HUDU

Afghanische Frauen zwischen Islam und Sozialismus


€ 25,90
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
Juli 2011

Beschreibung

Beschreibung

Mit dem Einmarsch der sowjetischen Armee 1979 in Afghanistan begann ein zwei Jahrzehnte dauernder Krieg, der von der Weltöffentlichkeit weitgehend unbeachtet blieb. Als die Besatzer 1989 abzogen, brach in dem Land am Hindukusch ein Bürgerkrieg aus, der fünf Jahre später zum Aufstieg des Taliban-Regimes führte.Die Autorin macht es sich zur Aufgabe, die Stellung der afghanischen Frauen in den letzten 80 Jahren zu untersuchen. Unter den verschiedenen Herrschern sollen sowohl die politische Instrumentalisierung der Frauen als auch ihre tatsächliche Position in der afghanischen Gesellschaft dargestellt werden. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Zeit der Taliban-Herrschaft gelegt, die durch ihre extreme, fundamentalistische Interpretation des Islam für eine tragische Präsenz Afghanistans in den Medien sorgte.Ein Nachwort ergänzt die aktuellen Entwicklungen, die mit vielen Hoffnungen auf ein friedliches Zusammenleben verbunden sind, und setzt sich kritisch mit den ersten Rückschlägen auseinander.
EAN: 9783828885349
ISBN: 3828885349
Untertitel: Gesellschaftliche Realitäten von 1920 bis 2001. Paperback.
Verlag: Tectum Verlag
Erscheinungsdatum: Juli 2011
Seitenanzahl: 192 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben