HUDU

Lehmanns Erzählungen oder So schön war mein Markt


€ 11,95
 
gebunden
Lieferbar innerhalb von 6 Wochen

Beschreibung

Beschreibung

Siegfried Lenz erzählt mit Leichtigkeit und feinem Humor eine Novelle von zeitloser Aktualität: Schwarzhändler Lehmann erinnert sich wehmütig an seine goldenen Tage auf dem blühenden Schwarzmarkt im Hamburg der Nachkriegsjahre, der durch die Währungsreform jäh zum Erliegen kam.

Portrait

Siegfried Lenz, geboren 1926 in Lyck (Ostpreußen), begann nach dem Krieg in Hamburg das Studium der Literaturgeschichte, Anglistik und Philosophie. Danach wurde er Redakteur. Er zählt er zu den profiliertesten deutschen Autoren. Seit 1951 lebte Siegfried Lenz als freier Schriftsteller in Hamburg. 1988 erhielt er den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. 2004 wurde ihm der Hannelore-Greve-Preis der Hamburger Autorenvereinigung verliehen, 2009 erhielt er den Lew-Kopelew-Preis für Frieden und Menschenrechte und 2010 wurde Siegfried Lenz mit dem Nonino International Prize ausgezeichnet. 2011 schließlich verlieh man ihm die Ehrenbürgerwürde seiner polnischen Geburtsstadt. Siegried Lenz verstarb 2014.
EAN: 9783455042054
ISBN: 3455042058
Untertitel: Aus den Bekenntnissen eines Schwarzhändlers. Illustriert.
Verlag: Hoffmann u Campe Vlg GmbH
Seitenanzahl: 94 Seiten
Format: gebunden

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

sommerlese - 16.09.2015, 10:07
Vergnüglicher Ausflug auf den Schwarzmarkt
Siegfried Lenz bringt in dieser Novelle mit besonderer Leichtigkeit und einem feinen Humor die Erinnerungen an die goldenen Jahre des Schwarzhändlers Lehmann in Hamburg zur Sprache. Dieser erzählt freimütig von seinen blühenden Tauschgeschäften der Nachkriegsjahre und wie die Währungsreform seinen Handel schließlich beendete. Es geht um silberne Sahnelöffel, die nach dem Krieg wunderbare Tauschmittel wurden, Alkohol von ganz merkwürdiger Herkunft und anderen skurrilen Tauschgegenständen, die den Schwarzmarkthandel blühen liessen. Dabei blitzt in diesen Geschichten ganz wunderbar der leicht ironische Erzählstil Lenz auf und macht das Ganze so unterhaltsam und lesenswert. Ein dünnes Büchlein zwar, aber doch von so viel Erzählkraft und sarkastischer Wirkung voll wie ein großes Werk mit vielen Seiten. Unbedingt lesen!