HUDU

"Trotz alledem!" als Exempel für das Dokumentarische Theater Erwin Piscators


€ 14,99
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Februar 2012

Beschreibung

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Theaterwissenschaft, Tanz, Note: 1,0, Universität Wien (Theater-, Film- und Medienwissenschaft), Veranstaltung: Avantgarde des frühen 20. Jahrhunderts, Sprache: Deutsch, Abstract: Erwin Piscator ist nicht nur mit dem Totaltheater zu assoziieren, sondern hat neben dem politischen auch dem dokumentarischen Theater in Deutschland den Weg bereitet, vor allem durch "Trotz alledem!", dessen Produktion im Zentrum dieser Arbeit steht.Zuerst wird jedoch auf den Begriff des Dokumentartheaters im Allgemeinen eingegangen und danach Piscators Entwicklung zum dokumentarischen Stil genauer ausgeführt, wobei auch das politische Theater miteinbezogen wird. Als Beispiele werden die Inszenierungen "Fahnen" und "Revue Roter Rummel" beleuchtet.Das zentrale Thema der Arbeit ist die Produktion "Trotz alledem!", welche vom Grundgedanken über das Zustandekommen bis hin zum Resultat betrachtet wird. Dabei werden die historisch-politischen Hintergründe, die formale Zuordnung, der Szenenablauf, die Figuren, der Filmeinsatz, das Bühnenbild sowie die Aufführung und Publikumswirkung behandelt. Abschließend wird noch einmal hervorgehoben, was bei "Trotz alledem!" das spezifisch Dokumentarische und das Neue gegenüber Piscators früheren Inszenierungen ist und wie es sich auf sein nachfolgendes Theaterschaffen und das theatrale Umfeld bis in die 60er Jahre ausgewirkt hat.
EAN: 9783656105589
ISBN: 3656105588
Untertitel: Paperback.
Verlag: GRIN Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: Februar 2012
Seitenanzahl: 32 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben