HUDU

Hysterie und Pathoneurosen


€ 24,50
 
kartoniert
Sofort lieferbar
September 2013

Beschreibung

Beschreibung

Dr. Sándor Ferenczis Studien aus dem Jahr 1919 umfassen praktische Erfahrungen hinsichtlich verschiedener Ausprägungsformen und graden von Hysterie und veranschaulichen darüber hinaus auch weitere Problemstellungen, mit denen Psychoanalysten konfrontiert werden. Er präsentiert eine Abhandlung über die hysterische Symptombildung, die er in Zusammenhang mit der Erfahrung frühkindlicher sexueller Gewalt setzt und beschreibt Hysterie als Regression der Erotik in sonst reinen Ich-Funktionen dienende Organe. Sein kurzer Bericht über Kriegsneurosen veranschaulicht darüber hinaus zahlreiche seelische Störungen, die sich hinter vermeintlich körperlichen Symptomen verbergen. Dr. Sándor Ferenczi versteht es sehr gut sowohl bereits vorhandene Forschungsgegenstände der Psychoanalyse eingängig und prägnant aufzugreifen, als auch richtungsweisend neue Untersuchungsfelder zu entwickeln.

Portrait

Sandor Ferenczi, geboren 1873 in Ungarn, ist Arzt und Psychoanalytiker, hatte Sigmund Freud 1908 kennengelernt und Freundschaft mit ihm geschlossen. Seine technischen Experimente ('aktive Therapie', 'mutuelle Analyse'), die ihn Freud entfremdeten, wurden später von anderen Psychotherapeuten aufgegriffen und vor allem für die Therapie so genannter früher Störungen genutzt. Ferenczi starb 1933.
EAN: 9783863475642
ISBN: 386347564X
Untertitel: Paperback.
Verlag: Severus
Erscheinungsdatum: September 2013
Seitenanzahl: 84 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben