HUDU

Meine Sicht der Welt


€ 19,90
 
gebunden
Noch nicht erschienen
März 2004

Beschreibung

Beschreibung

"Allen Gefahren zum Trotz", meint Rupert Riedl, "muss man sich in unserer Kultur immer wieder an eine Zusammenschau wagen." Und eine solche Zusammenschau wagt er hier voller Esprit und Tiefsinn. Riedl selbst ist in seinem Werdegang bekanntlich "jahrzehnteweise von der Praxis der Meereskunde und Systematik zur Evolutionsforschung, weiter zur Erkenntnis- und schließlich zur Gesellschaftstheorie" gelangt und endlich zu einer Weltansicht, "welche die Biologie in ihrer Mitte hält, weil sich das Fach in den letzten Jahrzehnten ausgedehnt hat, von den Bedingungen der Materie bis in die Mängel unserer Adaptierung an die Massengesellschaft, was noch wenige sehen." Dieses Buch ist gewissermaßen die Summe seines Wissens, verdichtet in der Formel "Gott würfelt, aber er befolgt dabei Gesetze" und dargelegt für alle jene, die inmitten der rasend schnell auseinander driftenden Experten-Information nach dem roten Faden der Erkenntnis und einem Zusammenhalt des Wissens suchen. 3902406097AutorenportraitUniv.-Prof. Dr. Rupert Riedl, geb. 1925 in Wien. Studium der Biologie. 1968 Ruf an die University of North Carolina in Chapel Hill als Kenan Professor of Zoology, die nach Rang, Gehalt und Einfluss höchste Auszeichnung, welche die Universität zu vergeben hatte. 1971 Rückkehr nach Wien. Vorstand des Instituts für Zoologie der Universität Wien. Nach seiner Emeritierung Gründung des Konrad-Lorenz-Instituts für Evolutions- und Kognitionsforschung. 2002 Gründung des "Club of Vienna". Bisherige Publikationen u. a. "Die Ordnung des Lebendigen", "Biologie der Erkenntnis", "Ursachen des Wachstums". Dem breiten Publikum ist Rupert Riedl vor allem durch die Fernseh-Dokumentation "Die Gärten des Poseidon" ein Begriff geworden. Im Seifert Verlag erschien 2003 sein Buch "Clarissa und das blaue Kamel. Zeitreisen am Rande Europas".

Portrait

Univ.-Prof. Dr. Rupert Riedl, geb. 1925 in Wien. Studium der Biologie. 1968 Ruf an die University of North Carolina in Chapel Hill als Kenan Professor of Zoology, die nach Rang, Gehalt und Einfluss höchste Auszeichnung, welche die Universität zu vergeben hatte. 1971 Rückkehr nach Wien. Vorstand des Instituts für Zoologie der Universität Wien. Nach seiner Emeritierung Gründung des Konrad-Lorenz-Instituts für Evolutions- und Kognitionsforschung. 2002 Gründung des "Club of Vienna". Bisherige Publikationen u. a. "Die Ordnung des Lebendigen", "Biologie der Erkenntnis", "Ursachen des Wachstums". Dem breiten Publikum ist Rupert Riedl vor allem durch die Fernseh-Dokumentation "Die Gärten des Poseidon" ein Begriff geworden. Im Seifert Verlag erschien 2003 sein Buch "Clarissa und das blaue Kamel. Zeitreisen am Rande Europas".
EAN: 9783902406095
ISBN: 3902406097
Verlag: Seifert-Verlag
Erscheinungsdatum: März 2004
Seitenanzahl: 191 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben