HUDU

Statistiker auf Irrwegen


€ 26,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Juli 2008

Beschreibung

Beschreibung

"Wäre meine Kritik unberechtigt, wäre es sehr einfach, sie als solche darzustellen und durch Gegenargumente zu entkräften. Das ist jedoch nicht möglich, weil man nicht gegen die Gesetze der Logik und Mathematik argumentieren kann. (...) In den folgenden Kapiteln wende ich mich gegen die vielen Widersprüche in dem Europäischen System Volkswirtschaftlicher Gesamtrechnungen und besonders gegen die Falschrechnungen der Statistiker, d.h. gegen ihre mathematikwidrigen Zahlenmanipulationen, aber auch gegen falschen Gebrauch von wichtigen Aggregaten, wie z.B. indirekten Steuern und Einkommensbegriffen, und gegen das Fehlen von Gegenbuchungen (...), was zu unausgeglichenen Bilanzen zwischen Verwendung und Aufkommen bzw. Leistung und Empfang führt. Und ich wende mich gegen eine irreführende Terminologie und fehlende Termini und schließlich gegen absurde Theorien, mit denen schwere Fehler begründet werden (...)" (Der Autor) Der Autor wurde 1920 in Dresden geboren und besuchte dort das Gymnasium Dreikönigschule. Nach Einsatz im Zweiten Weltkrieg studierte er in Bonn Anglistik und Geschichte und unterrichtete danach in Schulen in Bonn und Köln und im Zweiten Bildungsweg (Köln). Eine Krankheit seiner Frau machte von Bonn zwei Umzüge notwendig, der zweite nach Glücksburg in Schleswig-Holstein. In seinem Ruhestand beschäftigte sich der Autor besonders auch mit wirtschaftlichen Fragen. Das vorliegende Buch ist das Ergebnis seines häuslichen Studiums von Fachbüchern und Statistiken.


EAN: 9783898465120
ISBN: 3898465128
Untertitel: Das Europäische System Volkwirtschaftlicher Gesamtrechnungen. Eine enthüllende Kritik.
Verlag: Haag + Herchen
Erscheinungsdatum: Juli 2008
Seitenanzahl: 118 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben