HUDU

Bilder eines Wüstenkriegs


€ 18,00
 
gebunden
Sofort lieferbar
April 2005

Beschreibung

Beschreibung

1941 marschierte der "Wüstenfuchs" Erwin Rommel mit seinem Afrikakorps in Afrika ein und machte mit listigen "Husarenstreichen" von sich Reden. Der Ebinger Kriegsberichterstatter Erwin Seeger war dafür verantwortlich, brauchbare Bilder für die deutsche Propaganda zu liefern. Mit seinen Aufnahmen schuf er ein martialisches Bild dieses Feldzugs. Aus heutiger Perspektive zeigen die Fotos jedoch auch eine naive deutsche Truppe, die - von der allgegenwärtigen Propaganda beeinflusst - einem verbrecherischen System diente.
Seegers Reportagen sind in diesem hochwertigen Bildband abgebildet und mit den persönlichen Notizen des Fotografen versehen. In zwei längeren Aufsätzen erläutert Roger Orlik die geschichtlichen Hintergründe und öffnet den Blick für die Symbolik, die das damalige Regime für geeignet hielt, um die Blicke des Publikums zu "vernebeln". Mit einem Ausblick auf die aktuelle Kriegsberichterstattung.


Portrait

Roger Orlik wurde 1974 in Sigmaringen geboren. Er studierte an der Universität Konstanz Germanistik, Kunst- und Medienwissenschaft und Philosophie und erwarb 2001 den akademischen Grad eines Magister Artium. Schon während seines Studiums war er als freier Journalist für verschiedene Medien tätig. Seit 2002 ist er als Autor und Verleger selbständig.§§


EAN: 9783980940900
ISBN: 398094090X
Untertitel: Der Afrikafeldzug Erwin Rommels aus der Sicht des Ebinger Kriegsberichterstatters Erwin Seeger. 180 Fotos.
Verlag: SP Verlag und Medien
Erscheinungsdatum: April 2005
Seitenanzahl: 233 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben