HUDU

Phantom Avantgarde


€ 29,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
September 1997

Beschreibung

Beschreibung

'Niemals werde ich Erklärungen abgeben. Nun bist Du ganz allein mit unseren Geheimnissen.' Mit dieser Haltung hat Guy Debord, der Protagonist der Situationistischen Internationale, bisher eine genaue Untersuchung dieser Gruppierung verhindert. Sie blieb daher so unbekannt wie berüchtigt. Roberto Ohrt legt erstmals eine kritische Chronologie der Situationistischen Internationale und ihrer Zeit vor, eine pointierte Geschichte der modernen Kunst seit 1945 in den Bereichen Malerei, Literatur, Film, Architektur, Aktion. Der Autor spürt den Verbindungen zum späten Surrealismus, zum Lettrismus, zu Cobra, den Nouveaux Réalistes und der Pop Art nach.

Portrait

Roberto Ohrt, geb. 1954 in Santiago de Chile, Kunsthistoriker, lebt in Hamburg. Er arbeitet als Kunstjournalist u.a. für Art, Texte zur Kunst, Frieze und ist Mitherausgeber der Zeitschrift Die Beute. Ausstellungskurator und Gründer der Akademie Isotrop.
EAN: 9783894011680
ISBN: 3894011688
Untertitel: Eine Geschichte der Situationistischen Internationale und der modernen Kunst. 2. Auflage. 14 Farbtaf. , 153 Abbildungen.
Verlag: Edition Nautilus
Erscheinungsdatum: September 1997
Seitenanzahl: 336 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben