HUDU

Bildung.Macht.Schule.


€ 15,50
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Februar 2010

Beschreibung

Beschreibung

Schule, Bildungskonzepte, Bildungsreformen sind besonders nach Veröffentlichungen von PISA-Ergebnissen breit diskutierte Themenbereiche, die nicht nur in Österreich einer gesellschaftlich konsensfähigen bildungspolitischen Lösung harren. Kurt Riedl analysiert die österreichische Bildungspolitik unter Berücksichtigung der europäischen Entwicklungen und fordert ein Gesamtkonzept, das mittelfristig, unabhängig von parteipolitischen Bildungsideologien, umzusetzen ist. Österreichs Bildungssystem braucht adäquate personelle, finanzielle und strukturelle Rahmenbedingungen, die den gesteigerten Anforderungen in den Schulen aufgrund gesellschaftlicher Veränderungen gerecht werden: Ganztagsschulen, verpflichtende kostenlose Kindergärten, in denen individuelle Förderung und Forderung ermöglicht werden. Schule ist und bleibt auch in der Zukunft ein Ort des gemeinsamen Lernens Freude über den Lernerfolg, Leistung, Anstrengung und Disziplin des Denkens bedingen einander.

Portrait

Als Volkschul-, Hauptschul-, BHS-Lehrer und langjähriger Direktor der BHAK I Salzburg ist für Kurt Riedl, geboren 1944 in Salzburg, die Auseinandersetzung mit Ideen für eine zukunftsorientierte Bildungspolitik ein zentrales Thema.Bevor er sich der Bildungsthematik und konkreten Vorschlägen zur Verbesserung der Bildungssituation widmete, war er u.a. Mitglied der Lehrplankommission für Handelsakademien, national und international in Arbeitsgemeinschaften für Fremdsprachen engagiert (1992 Ordensverleihung "Palmes Académiques" des französischen Bildungsministeriums), Lehrbuchautor und viele Jahre in der Lehrerfortbildung tätig.
EAN: 9783990030516
ISBN: 3990030515
Untertitel: Paperback.
Verlag: novum publishing gmbh
Erscheinungsdatum: Februar 2010
Seitenanzahl: 244 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben