HUDU

Praneet Soi


€ 29,90
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Juni 2011

Beschreibung

Beschreibung

Praneet Soi gehört zu den Künstlern, die im ersten Indischen Pavillon auf der 54. Biennale von Venedig präsentiert werden. Er ist einer der bekanntesten im Ausland lebenden indischen Künstler und hält sich abwechselnd in Amsterdam und Indien auf. Soi (geb. 1971 in Kalkutta, Indien) studierte an der Rijksakademie van beeldende kunsten, Amsterdam (2002-2003), der University of California, San Diego (1999-2001) und der Faculty of Fine Arts, Baroda, Indien (1990-1996). Er arbeitet in diversen Medien, zu denen Malerei, Zeichnung, Collage, Texte und audio-visuelle Projekte gehören, und stellt einen Zusammenhang zwischen bildender Kunst, Literatur, Film und Architektur her. Damit liefert er Anregungen zu einer neuen conditio humana, die von intensivem Streben nach Modernität und Fortschritt geprägt ist.Die erste Monografie über Praneet Soi erscheint zeitgleich mit der Eröffnung des Indischen Pavillons. Die Publikation besteht aus vier Büchern: das erste enthält Bilder aus dem Archiv des Künstlers, das zweite seine Zeichnungen, das dritte seine Gemälde und ortsspezifischen Arbeiten, das vierte Texte von Charles Esche, Direktor des Van Abbemuseums in Eindhoven, und Ranjit Hoskote, Kurator des Indischen Pavillons. Die grafische Gestaltung besorgte Manuel Raeder, Berlin.
EAN: 9783942405423
ISBN: 3942405423
Untertitel: 260 farbige Abbildungen. Sprache: Englisch.
Verlag: DISTANZ Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: Juni 2011
Seitenanzahl: 236 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben