HUDU

Briefe


€ 16,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Januar 2003

Beschreibung

Beschreibung

Die Ausgabe beginnt mit Briefen, die die Haltung des Plinius zu Erziehungsfragen, Sklavenproblemen, Krankheit und Tod, Lebensführung und Lebensform zeigen. Daran wird seine Vorstellung von Humanität und sinnvoller Lebensführung deutlich. Danach sollen diese Erkenntnisse an weiteren Briefen erweitert, korrigiert und vertieft werden. Darunter sind seine Briefe über Frauen, über Wunder, über Provinzverwaltung, über die Christen und über den Vesuvausbruch sowie satirische oder bösartige Briefe mit Kritik an unangenehmen oder sogar kriminellen Zeitgenossen. Damit die Lektüre einer größeren Zahl von Briefen möglich ist, werden einige Passagen in kolometrischer Form oder mit Übersetzung dargeboten. Bei den Anregungen zur Textarbeit wird besonderer Wert auf die Erarbeitung der literarischen Ausdrucksmittel, des zeitlichen und politischen Hintergrunds und der heutigen Bedeutung der Briefe gelegt.

Portrait

Der Bearbeiter
Professor Dr. Hans-Joachim Glücklich ist Fachleiter für Latein und Griechisch am Staatlichen Studienseminar für das Lehramt an Gymnasien in Mainz, unterrichtet Latein an einem Gymnasium in Mainz und Fachdidaktik an der Universität Heidelberg.

Vorwort

Bearb. von Hans-Joachim Glücklich


EAN: 9783525716304
ISBN: 3525716303
Untertitel: 'EXEMPLA. Lateinische Texte'. 7 Abbildungen. Sprache: Lateinisch.
Verlag: Vandenhoeck + Ruprecht Gm
Erscheinungsdatum: Januar 2003
Seitenanzahl: 112 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben