HUDU

Nationalsozialistische Massentötungen durch Giftgas auf österreichischem Gebiet 1940-1945


€ 10,83
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
Mai 2000

Beschreibung

Beschreibung

Zur Reihe "Mauthausen-Studien" Die hier vorgestellten Bände 1a für die deutsche Übersetzung und 1b für den französischen Originaltext sind der Beginn der Schriftenreihe "Mauthausen-Studien" der KZ-Gedenkstätte Mauthausen. Diese Schriftenreihe soll ein offenes Forum für alle Forschungsergebnisse bieten, die im Kontext des Konzentrationslagers Mauthausen zu verankern sind. Es sind sowohl Monografien, die im Schnitt einmal jährlich erscheinen sollen, als auch Sammelbände verschiedener Autoren zu verschiedenen Fachgebieten geplant, welche den vorgesehenen Erscheinungsrhythmus auch durchbrechen werden und sollen. Andreas Baumgartner (Co-Herausgeber)

Portrait

Der Autor wurde 1921 in Paris geboren. Im Jahre 1942 wurde er wegen seiner Widerstandstätigkeit gegen die deutschen Besatzer verhaftet und schließlich nach Mauthausen/Gusen deportiert. Nach Abschluss seines Studiums arbeitete er als Chefingenieur in der Elektroindustrie. Seit vielen Jahren sucht er nach Dokumenten, die mit den Vergasungen auf österreichischem Gebiet zusammenhängen. Er ist Mitautor des Standardwerkes "Nationalsozialistische Massentötungen durch Giftgas", ist die treibende Kraft der Kommission für die Geschichte der Amicale française de Mauthausen (französischer Verband der ehemaligen Mauthausenhäftlinge) und fungiert auch als Vizepräsident des Internationalen Mauthausenkomitees.
EAN: 9783950086720
ISBN: 3950086722
Untertitel: Mauthausen-Studien, Band 1a. Paperback.
Verlag: Bundesministerium für Inneres Abt. IV/7
Erscheinungsdatum: Mai 2000
Seitenanzahl: 188 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben