HUDU

Die demokratische Opposition in der spanischen Transición


€ 11,99
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
Dezember 2011

Beschreibung

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neueste Geschichte, Europäische Einigung, Note: 2, Justus-Liebig-Universität Gießen (Institut für Geschichte), Veranstaltung: Diktaturen unter der Sonne, Sprache: Deutsch, Abstract: Reform von Oben - Apathie in der Gesellschaft?
In den letzten 15 Jahren des Franco Regimes fanden bedeutende
ökonomische, gesellschaftliche und politische Änderungen statt.
Wirtschaftswunder in den sechziger Jahren,
Internationalisierung der Wirtschaft sowie Zunahme der
Touristenströme nach Spanien hatten die Abgeschiedenheit vom
Rest Europas aufgehoben. In der Bevölkerung wurden
Forderungen nach einer Anpassung des "offiziellen Spaniens"
an die "gesellschaftliche Realität" laut (Kohler: 1981).
Die Transformation der Franco Diktatur in eine Demokratie,
war eine "Reform von Oben". Das System wurde innerhalb der
Gesetze und Institutionen des alten Franco Regimes durch
Kräfte die durch eben dieses System eingesetzt und legitimiert
waren transformiert.

Portrait

Philipp Müller, Jahrgang 1972, hat Politikwissenschaften, Jura und Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Georgetown University studiert. Seitdem hat er an vielen Orten gelebt und gearbeitet: in den USA an der Harvard Kennedy School, in Mexiko an der Tecnológico de Monterrey, in Deutschland bei der Stiftung Wissenschaft und Politik und an der Universität Erfurt. Heute ist er Business Development Director für den öffentlichen Sektor bei der CSC Deutschland Solutions GmbH und Academic Dean an der University of Salzburg Business School (SMBS) der Universität Salzburg.
EAN: 9783656076315
ISBN: 3656076316
Untertitel: Auflage.
Verlag: GRIN Verlag
Erscheinungsdatum: Dezember 2011
Seitenanzahl: 28 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben