HUDU

Der ganze Fichte


€ 39,00
 
gebunden
Sofort lieferbar
März 2006

Beschreibung

Beschreibung

Den ganzen Fichte zu sehen, heißt ihn als Gelehrten und philosophischen Lehrer zu verstehen, dessen Wirken sich nicht auf die Wissenschaft beschränkt, sondern darüber hinausgehend auf eine Erneuerung der geschichtlichen Wirklichkeit zielt. Durch diese erweiterte und integrative Sicht wird das bisher vorherrschende Bild Fichtes als Systemdenker und Transzendentalphilosoph korrigiert. Zugleich treten die neben dem wissenschaftlichen System vernachlässigten Dimensionen seines philosophischen Schaffens deutlicher hervor: seine populäre und angewandte Philosophie und seine metaphilosophischen Reflexionen. Die drei Dimensionen der wissenschaftlichen, populären und metaphilosophischen Welterschließung sind im Gesamtwerk Johann Gottlieb Fichtes von Anfang an angelegt und werden im Laufe seines Schaffens immer deutlicher sichtbar.

Portrait

Hartmut Traub, geb. 1952, arbeitet als Studiendirektor am Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung in Essen. Er ist Autor philosophischer Fachbücher und Mitherausgeber einer philosophischen Zeitschrift. Im Klartext Verlag erschien 2009 unter dem Titel "Gott hat ja mit jedem so seinen Extraplan" die Biographie über seinen Vater, den Mülheimer Künstler und Kulturschaffenden Daniel Traub.
EAN: 9783170187498
ISBN: 317018749X
Untertitel: Die poluläre, wissenschaftliche und metaphilosophische Erschließung der Welt. PhilosophInnen, TheologInnen.
Verlag: Kohlhammer W.
Erscheinungsdatum: März 2006
Seitenanzahl: 366 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben