HUDU

Orb-Chronik


€ 20,00
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
Juni 2001

Beschreibung

Beschreibung

In seiner "Orb-Chronik" erzählt Peter Georg Bremer anschaulich und detailliert die Geschichte seiner Heimatstadt Bad Orb von der wilhelminischen Epoche bis zur Nachkriegszeit. Eingewoben ist die wechselvolle Geschichte seiner Orber Familie in dieser Zeit, angefangen mit dem ausgehenden 19. Jahrhundert, als sich die uralte, romantische Salzstadt im Spessart zu einer blühenden Kurstadt wandelte. Auch kuriose Episoden kommen darin vor, so von Räubern und Revoluzzern, Wilderern und reichen Jagdherren. Im zweiten Teil schildert der Autor anekdotenreich seine Orber Kindheit in der Nachkriegszeit.Das 80 Kapitel umfassende Buch ist mit hundert Fotos illustriert.

Portrait

Georg Bremer, 1944 auf Schloß Birstein geboren, lebt seit 1971 in München, wo er die Journalistenschule absolvierte. Arbeitete als Redakteur und Lektor, schrieb u. a. für "Die Zeit" und das "SZ-Magazin" (Süddeutsche Zeitung). Mitverfasser des Sachbuchs "Ehegeschichten. Die Ehen der Großen dieser Welt" (Schneekluth Verlag, 1993). Veröffentlichte im Juli 2001 die "Orb-Chronik", die Geschichte seiner Heimatstadt Bad Orb und seiner Familie von der wilhelminischen Epoche bis zur Gegenwart. Spezialisierte sich in den letzten Jahren auf Sachbücher einer "Historischen Abenteuerreihe". Davon erschienen bisher die Titel: "Unter Kannibalen. Die unerhörten Abenteuer der deutschen Konquistadoren Hans Staden und Ulrich Schmidel" (Schweizer Verlagshaus, 1996) und "Satan kam nach Eden. Die mysteriöse Mordaffäre um deutsche Aussiedler auf der Galápagosinsel Floreana" (Oesch Verlag, 1998).
EAN: 9783831122301
ISBN: 383112230X
Untertitel: Die Geschichte der Stadt Bad Orb und unserer Familie von 1888 bis 1979. Paperback.
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: Juni 2001
Seitenanzahl: 324 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben