HUDU

Süss & Sauer


€ 29,80
 
gebunden
Sofort lieferbar
Oktober 2008

Beschreibung

Beschreibung

Vor 100 Jahren hiess Asien noch Fernost. Das war noch die Zeit der Kolonien und der weltweit agierenden europäischen Grossmächte. Mit einem weiteren Schub der Globalisierung haben sich die Zeiten geändert. Nach dem Kalten Krieg ist Amerika als beherrschende Macht übrig geblieben, doch Asien rückt immer mehr in den Mittelpunkt. Wenn man Ökonomen glauben darf, wird bis in die Mitte des 21. Jahrhunderts die Weltwirtschaft ihren Mittelpunkt in Asien finden. Trotz der Globalisierung sind die kulturellen Unterschiede geblieben. Das Lokale und Regionale hat gar an Bedeutung gewonnen. In neuen und alten Kolumnen wird in diesem Buch versucht, diesen kulturellen, sozialen, wirtschaftlichen und politischen Spannungen nachzugehen. Vom Alltag ausgehend wird gefragt, was neu und was alt ist, worin sich West und Ost unterscheiden und wo es Gemeinsamkeiten zu entdecken gibt.

Portrait

Peter Achten wurde 1939 in Basel geboren. Nach dem Studium hat er seine ersten journalistischen Sporen beim «Basler Volksblatt», den «Basler Nachrichten» und der «Nationalzeitung» abverdient. Später arbeitete er als Korrespondent in Spanien. Danach war er zehn Jahre als Redaktor und Moderator bei der «Tagesschau» tätig. Nach Peking kam er ein erstes Mal 1986 als China- Korrespondent des Zürcher «Tages-Anzeigers» und des Radios und blieb dort bis 1990. Peter Achten wechselte danach als erster Fernsehkorrespondent von SF DRS nach Washington. Von 1994 bis 1997 war er Asien- Korrespondent. Bis Ende der 1990er-Jahre folgten zwei Jahre als Chief Representative für die Ringier Medien in Vietnam. Seit 1999 lebt und arbeitet er wieder in Peking als Asien-Korrespondent von Radio DRS und Ringier Medien.
EAN: 9783724515500
ISBN: 3724515502
Untertitel: Kolumnen aus Asien. durchgehend illustriert.
Verlag: Reinhardt Friedrich Verla
Erscheinungsdatum: Oktober 2008
Seitenanzahl: 256 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben