HUDU

Name verpflichtet


€ 10,60
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Juli 2001

Beschreibung

Beschreibung

Der Wundermönch vom Libanon Der libanesische Mönch Scharbel Machluf starb am 24. Dezember 1898. Als er 1927 in einem neuen Grab beigesetzt wurde, war sein Leib völlig unverwest. Seit seinem Tod pilgern zahlreiche Christen und Mohammedaner an sein Grab, wo bereits über 1200 Wunderheilungen registriert wurden. Über seinem Grab wird gegenwärtig eine grosse Kathedrale errichtet. Auch in Europa hat er bereits viele Freunde gefunden. Am 9. Oktober 1977 wurde in Rom in Gegenwart von 17.000 libanesischen Pilgern Scharbel Machluf heiliggesprochen. Die Kirche hat uns somit an einem historischen Wendepunkt ihrer Geschichte ein neues Vorbild geschenkt, an dem wir nicht achtlos vorbeigehen sollten. Wiederholt wurde am Konzil - im Hinblick auf die gewaltigen sozialen Spannungen in der Welt - eine Kirche der Armen gefordert. Wohl selten hat ein Christ die evangelische Armut radikaler vorgelebt als der Wundermönch vom Libanon, der so von Gott ergriffen war, dass er sich - bildlich gesprochen - den Gravitationsgesetzen der Welt fast vollständig entziehen konnte, um den Vater im Geist und in der Wahrheit anzubeten, um mit allen Fasern einem Leben der Askese, der Kontemplation und der Einsamkeit anzuhängen, um immer tiefer in das gewaltige Mysterium der Heiligen Dreifaltigkeit einzudringen. Steil und hart war der Weg dieses leidenschaftlichen Gottsuchers, der aber im trauten Umgang mit Gott eine unendliche Beglückung, den Triumph der Selbstüberwindung und die Morgenröte der göttlichen Herrlichkeit erleben durfte.
EAN: 9783717105688
ISBN: 371710568X
Untertitel: Das Buch von den christlichen Namen. 9. Auflage.
Verlag: Christiana Verlag
Erscheinungsdatum: Juli 2001
Seitenanzahl: 352 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben