HUDU

Spur des Worts


€ 39,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Januar 1986

Beschreibung

Beschreibung

Pöggeler begreift die Lyrik Paul Celans als die Fortführung des künstlerischen Gedankens von Baudelaire und Mallarmé, trotz aller Unterschiede im Verständnis von Modernität bei Celan einerseits, bei Baudelaire und (in dessen kritischer Nachfolge) bei Hofmannsthal andererseits. Er untersucht die Einflüsse Walter Benjamins und der Forschungen Gershom Scholems zur jüdischen Mystik auf Celan. Er zeigt, dass weder die Hermeneutik Gadamers noch Adornos Kritische Theorie Celans Lyrik zureichend zu erfassen vermochten und dass Celan eine der Heideggerschen Auffassung von Kunst konträre Position einnimmt.

Portrait

Prof. Dr. Otto Pöggeler ist Prof. em. für Philosophie in Bochum. Der langjährige Direktor des Hegel-Archivs hat seit zahlreiche Publikationen zu seinem Forschungsschwerpunkt Heidegger vorgelegt. Er ist ordentliches Mitglied der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften in Düsseldorf.
EAN: 9783495476079
ISBN: 3495476075
Untertitel: Zur Lyrik Paul Celans.
Verlag: Alber Karl
Erscheinungsdatum: Januar 1986
Seitenanzahl: 423 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben