HUDU

Mobbing


€ 19,74
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Januar 1999

Beschreibung

Beschreibung

Mobbing ist ein Sammelbegriff für feindseliges, drangsalierendes und schikanierendes
Verhalten in der Arbeitswelt. Weil in der Mobbing-Literatur keine Übereinstimmung
über das Begriffsverständnis besteht, werden zunächst verschiedene Definitionsansätze
vorgestellt und analysiert. Daran schließt sich ein Überblick über empirische
Resultate der Mobbing-Forschung an, wobei insbesondere auf Fragen der Verbreitung
von Mobbing, Verlaufsformen, Maßnahmen gegen Mobbing und deren Bewährung
eingegangen wird (einen Schwerpunkt bildet die rechtliche Thematik). Für
die Mobbing-Analyse wird ein Erfassungssystem entworfen, das zwischen einem
'Täter-Angriffs-Repertoire' und einem 'Opfer-Aktions-Repertoire' unterscheidet
und auch Ressourcen, Mobbing-Strukturen und Mobbing-Lernen berücksichtigt.
Mobbing wird als allgegenwärtiger Aspekt organisierten sozialen Handelns
gesehen und aus verschiedenen theoretischen Perspektiven analysiert. Einer
dieser Zugänge - der mikropolitische - wird ausführlicher behandelt. Auf
der Grundlage der Mobbingdefinition 'Jemandem wird übel mitgespielt und
man spielt wohl oder übel mit' wird Mobbing als komplexes Interaktionsgeschehen
rekonstruiert. In einem umfangreichen Anhang sind Analyseschemata, Fallgeschichten,
relevante Gesetzesbestimmungen und Reaktionen auf die Kritik an früheren
Auflagen dieses Buchs zusammengestellt.


Portrait

Prof. Dr. Oswald Neuberger, Jahrgang 1941, ist Diplompsychologe und seit 1980 Professor für Psychologie an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg und dort verantwortlich für die Ausbildung im Fach Personalwesen. Nach dem Studium der Psychologie, Promotion und Habilitation zum Thema Führung war er von 1977 bis 1980 Professor für Organisationspsychologie an der Bundeswehruniversität in München. Neben vielen Veröffentlichungen zu seinen Arbeitsschwerpunkten Kommunikation, Personalentwicklung, Führung und Mikropolitik ist Professor Neuberger Mitherausgeber der "Zeitschrift für Personalforschung".


EAN: 9783879883394
ISBN: 3879883394
Untertitel: Übel mitspielen in Organisationen. 3. , verb. und wesentlich erweiterte Auflage. Mit Abbildungen, 16 Tabellen.
Verlag: Hampp, Rainer
Erscheinungsdatum: Januar 1999
Seitenanzahl: III
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben