HUDU

Erklärungsansätze und Lehren aus der Finanzkrise 2007/2008


€ 19,00
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
Mai 2010

Beschreibung

Beschreibung

Mit seiner neuesten Publikation legt Prof. Norbert Dieckmann eine ganzheitliche Würdigung der Finanzkrise vor. Die sorgsam durchgeführte Recherche beinhaltet nicht nur bank- bzw. volkswirtschaftliche Erklärungsansätze, sondern erstmalig auch eine fundierte Beachtung psychologischer und soziologischer Aspekte. So wird z. B. auf das "Herdenverhalten" der Anleger eingegangen.

Auch der von dem Autor befragte Spitzenbanker und Ex-Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank AG Hilmar Kopper (das Buch enthält ein 20 Seiten langes Interview mit ihm) sieht in dem "Herdenverhalten" eine wesentliche Ursache für die Entstehung der Finanzkrise:
"Insgesamt dürfte das Phänomen des "Herdentriebs" herausragende Bedeutung gehabt haben: Da war etwas schick! Das machte man! Und da wurde in den Kneipen geredet: "Hast Du das schon gemacht!" Und so entwickelten sich doch die Dinge!"

Die Krisenproblematik für einzelne Banken in Deutschland wird anhand der Sachsen LB, der HSH Nordbank und der Hypo Real Estate herausgearbeitet. Dieses Kapitel enthält eine exklusive Stellungnahme von Herrn Prof. Milbradt, ehemaliger sächsischer Ministerpräsident.

Das Buch beinhaltet ferner eine spannende Analyse/Bewertung des Handelns der agierenden Personen in der Finanzkrise, wobei auch auf die Rolle des damaligen US-Finanzministers Paulson und des FED-Chefs Geithner eingegangen wird.
EAN: 9783839156940
ISBN: 3839156947
Untertitel: Eine ganzheitliche Würdigung. Paperback.
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: Mai 2010
Seitenanzahl: 172 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben