HUDU

Neue Wege in der Palliativversorgung


€ 19,95
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Oktober 2005

Beschreibung

Beschreibung

Die Palliativersorgung ist ein wichtiger, aber entwicklungsbedürftiger Versorgungsbereich des deutschen Gesundheitssystems. Palliativversorgung heißt: Unheilbar kranke Menschen in ihrer letzten Lebensphase zu begleiten, ihre Schmerzen und ihre anderen quälenden Symptome zu lindern. Ehrenamtliche Hospizbewegung und moderne Palliativmedizin treffen dabei auf die komplexen Anforderungen von Gesundheitsmanagement und Ökonomie. Erstmalig analysieren die Autoren dieses Spannungsfeld aus der Perspektive der Versorgungsforschung und Gesundheitsökonomie. Sie zeigen neue Möglichkeiten auf, die Palliativversorgung bedarfsgerecht in das bestehende Gesundheitssystem zu integrieren. Dabei werden auch provokante Fragen aufgeworfen und Empfehlungen ausgesprochen, die Wirkung auf die Versorgungspraxis in der Palliativmedizin für ganz Deutschland haben werden.

Inhaltsverzeichnis

Begriffsbestimmungen
Versorgungssystematik
Überblick über den nationalen und internationalen Stand der Palliativversorgung
Gesundheitssystemische Reflexionen über Palliativversorgung
Der Bedarf an Palliativversorgung: Kommentierte Übersicht über die Literatur
Datenerhebung
Methoden (Auswahl der Einrichtungen, Datenerfassung Literaturrecherche)
Ergebnisse (u.a. Leistungsanbieter spezieller Palliativversorgung)
Kernaussagen und Schlussfolgerungen aus den Ergebnissen
Entwicklung von Versorgungskonzepten (u.a. Palliativstützpunkte auf Ebene der fünf Versorgungsgebiete, Hospizbetten, Palliativversorgerisch spezialisierte ambulante Dienste, Palliativ-Konsildienste in den Krankenhäusern)
Bedarfsermittlung (u.a. Bedarf an Hospizbetten, Bedarf für spezialisierte ambulante Dienste. Berechnung des regional-spezifizierten Bedarfs, Palliativ-Konsildienste in den Krankenhäusern, ambulante Hospizdienste)
Konzeptionelle Empfehlungen für das Land Brandenburg
Finanzierungsstrukturen und Kostenanalysen
Ansätze zur Umsetzung integrierter Versorgungskonzepte

Portrait

Dr. med. Nils Schneider
Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung Epidemiologie, Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung (Leitung: Prof. Dr. med. F.W. Schwartz) an der Medizinischen Hochschule Hannover.

Univ.-Prof. Dr. oec. Volker Eric Amelung
Professor für Gesundheitssystemforschung mit Forschungsschwerpunkten Managed Care, Integrierte Versorgung und Gesundheitsökonomie
Geschäftsführer des Bundesverbandes Managed Care in Berlin.

Dr. phil. Dipl. Volkswirt Kurt Buser
Leiter des Arbeitsschwerpunktes Gesundheitsökonomische Analysen mit weiteren Forschungsschwerpunkten in Epidemiologie (Krebsatlas Niedersachsen, Allergien) und Versorgungsforschung in der Abteilung Epidemiologie, Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung (Leitung: Prof. Dr. med. F.W. Schwartz) an der Medizinischen Hochschule Hannover.
EAN: 9783939069027
ISBN: 3939069027
Untertitel: Analyse der gegenwärtigen Situation und Optimierungskonzepte am Beispiel des Landes Brandenburg. 42 Abbildungen, 14 Tabellen.
Verlag: MWV Medizinisch Wiss. Ver
Erscheinungsdatum: Oktober 2005
Seitenanzahl: 206 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben