HUDU

Dynamit des Geistes


€ 14,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
September 2002

Beschreibung

Beschreibung

Warum kapern Menschen ein Flugzeug und st¿rzen sich mitsamt der ¿brigen Insassen in den Tod? Die Anschl¿ des 11. September wurden weithin als islamischer Akt der Selbstopferung gedeutet. Navid Kermani geht in diesem Buch der Frage nach, inwiefern solche Selbstmordanschl¿ wirklich der islamischen Tradition entspringen oder ein spezifisch modernes Ph¿men sind. Um sie zu beantworten, analysiert er die Idee der Selbstopferung im islamischen wie im westlichen Denken. Nietzsche, so Navid Kermani, trage mehr dazu bei, den 11. September zu verstehen als der Koran. Eine k¿rzere Fassung des Textes ist im M¿ im Times Literary Supplement erschienen und hat im angels¿sischen Raum Aufsehen erregt.

Portrait

Navid Kermani, geboren 1967, promovierter Islamwissenschaftler und Publizist, gilt als führender Iran-Experte in Deutschland und hat zwischen 1995 und 2000 für die Frankfurter Allgemeine Zeitung die Entwicklung in Iran verfolgt. Für das Studienjahr 2000/2001 ist er an das Wissenschaftskolleg in Berlin berufen worden. 2010 wurde Navid Kermani mit der "Buber-Rosenzweig-Medaille 2011" ausgezeichnet und 2011 erhielt er den "Hannah-Arendt-Preis" für seine "lagerüberwindenden, religionswissenschaftlichen und politischen Analysen". Im Jahr 2012 wurde er für seine gesellschaftliche Auseinandersetzung mit den Religionen sowie den von ihm betriebenen Dialog der Kulturen mit dem "Kölner Kulturpreis" ausgezeichnet, im Oktober erhielt er den "Cicero Rednerpreis" für "herausragende rhetorische Leistungen". Im November desselben Jahres wurde ihm der "Kleist-Preis" verliehen. 2014 erhielt er den "Joseph-Breitbach-Preis" für sein Gesamtwerk, 2015 wurde ihm der "Friedenspreis des Deutschen Buchhandels" verliehen.

Pressestimmen

»Kermanis Analyse gilt allein den Selbstmordattentätern. Am Anfang steht eine brillante Skizze des Märtyrerkults der Schia, der auf den Opfertod des dritten schiitischen Imam Hussein in der Schlacht von Kerbela im Jahre 680 zurückgeht.«(Otto Kallscheuer, Die Zeit)»Abschließende Erklärungen will Kermani nicht liefern, sondern nur Muster für ein bessseres Verstehen. Indem er präzise und anschaulich Hintergründe aus der islamischen Kultur darlegt, gelingt es, gerade das Unislamische am Akt des 11. September zu zeigen.«(Beat Mazenauer, Freitag)
EAN: 9783892446224
ISBN: 3892446229
Untertitel: Martyrium, Islam und Nihilismus. 'Göttinger Sudelblätter'.
Verlag: Wallstein Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: September 2002
Seitenanzahl: 56 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben