HUDU

Bedeutung erneuerbarer Energien im Energiemix der BRD


€ 12,99
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
Dezember 2010

Beschreibung

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Wirtschaftsingenieurwesen, Note: 2,0, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Neu-Ulm; früher Fachhochschule Neu-Ulm , Sprache: Deutsch, Abstract: Noch ist die Energieversorgung in Deutschland sicher. Fossile Energiequellen, wie Erdöl, Kohle und Erdgas, decken den Bedarf und zählen heute zu den wichtigsten Energieträger. Doch die Fokussierung auf traditionelle Energieträger haben zwei wesentliche Nachteile:...
Derzeit findet ein starker Ausbau der Nutzung der erneuerbaren Energien statt. In Deutschland werden erneuerbare Energien seit längerem mit unterschiedlichen Maßnahmen gefördert.
Das Ziel dieser Seminararbeit ist die Beurteilung von Bedeutung erneuerbarer Energien im Energiemix der BRD. Kriterien der Bewertung sind energetische, umweltbezogene und wirtschaftliche Aspekte. Nach der Einleitung beschäftigt sich das zweite Kapitel zunächst mit dem Energiemix- Begriff und dessen Bedeutung für Verbraucher und Umwelt. Es wird hier die aktuelle Energieversorgung in Deutschland analysiert. Im dritten Kapitel wird es an die Zahlen der Primär- und Endenergieversorgung in Deutschland angegangen. Hier werden die Entwicklungen erneuerbarer Energien in einzelnen Bereichen der letzten Jahre analysiert und deren positive als auch negative Effekten beurteilt. Schließlich gibt der Ausblick eine knappe Zusammenfassung und Wertung der vorangegangen Ausführungen, sowie eine Einschätzung der Entwicklungstendenzen und des weiteren Forschungsbedarf zum Thema Bedeutung erneuerbarer Energien im Energiemix der BRD..
3.2 Anteile erneuerbarer Energien am gesamten Endenergieverbrauch
Im Jahr der Wirtschaftskrise 2009 haben sich die erneuerbaren Energien (EE) als stabiler Faktor erwiesen (Abb.1)..Trotz eines ungewöhnlich windschwachen Jahres stellten die erneuerbaren Energiequellen 2009 mit insgesamt rd. 238 Mrd. kWh sogar etwas mehr Energie als im Vorjahr (236 Mrd. kWh, Abb.2) bereit..Die Bruttostromversorgung in Deutschland sank 2009 deutlich um 6,3 % auf 596,8 Mrd. kWh unter das Vorjahresniveau.
3.2.1 Energiemix der Stromerzeugung
Die Verstromung von Steinkohle verzeichnete 18 % und von Braunkohle 24%. Damit stammten 42% des Stroms in Deutschland aus Kohle. Der Anteil des Erdgases am Energiemix der Stromerzeugung war rückläufig und betrug 12,9% .
Durch den Einsatz erneuerbarer Energiequellen werden weniger Schadstoffe und weniger klimarelevante Gase (insbesondere Kohlendioxid) erzeugt. Die Abhängigkeit von Energieimporten, die in Deutschland sehr hoch ist, wird reduziert.
EAN: 9783640774012
ISBN: 3640774019
Untertitel: Seminararbeit. Paperback.
Verlag: GRIN Verlag
Erscheinungsdatum: Dezember 2010
Seitenanzahl: 36 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben