HUDU

Das akademische Prekariat


€ 49,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
März 2012

Beschreibung

Beschreibung

Kaum im Job eingearbeitet, ist er schon wieder beendet... Befristete Verträge von Arbeitnehmern sind geeignet, die Biografie der Betroffenen kräftig durcheinanderzuwirbeln - mit allen Folgen bis hin zu sozialer Desintegration und Prekarisierung. Selbst eine hohe Qualifikation schützt hiervor nicht automatisch. Immer mehr Hochqualifizierte mit akademischem Abschluss sind von Befristungen im Arbeitsleben betroffen, welche zu völlig neuen Herausforderungen führen. In ihrer qualitativen Studie untersucht Nadine Sander, wie sich Arbeitsfrist und Lebensplan vereinbaren lassen und ob ein Zwang zur kreativen Lebensgestaltung ohne Sicherheit und Orientierungshilfen entsteht oder ob sich Normalbiografien nicht vielleicht doch noch mit den Erfahrungen von befristet Erwerbstätigen vereinbaren lassen. In erster Linie analysiert sie dabei die Perzeption und das Management der spezifischen Lebenssituationen befristet beschäftigter Akademiker. Die Autorin wurde mit dieser Arbeit im Jahr 2011 an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg promoviert.

Portrait

Nadine Sander studierte Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, promovierte in Soziologie und ist derzeit wissenschaftliche Mitarbeiterin (Postdoktorandin) in einem EU-Forschungsprojekt zur Entwicklung und Erforschung von Bewegtbild-Formaten an der Leuphana Universität Lüneburg.
EAN: 9783867643603
ISBN: 3867643601
Untertitel: Leben zwischen Frist und Plan. 'Analyse und Forschung'. 1. Auflage. GEKL.
Verlag: Uvk Verlags GmbH
Erscheinungsdatum: März 2012
Seitenanzahl: 426 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben