HUDU

Valerie und die Gute-Nacht-Schaukel


€ 13,95
 
gebunden
Sofort lieferbar
Januar 1981

Beschreibung

Beschreibung

Valerie will nicht ins Bett. Sie will lieber noch schaukeln, und immer,
wenn sie hin und her schwingt, ist sie schon mitten in einem Abenteuer:
ob im Turbanland, auf hoher See oder im Zirkus.

Portrait

Mira Lobe wurde 1913 in Görlitz in Schlesien geboren. Dass sie Talent zum Schreiben hatte, zeigte sich schon an ihren Schulaufsätzen. Sie wollte studieren und Journalistin werden, was ihr als Jüdin im nationalsozialistischen Deutschland verwehrt wurde. Daher lernte sie Maschinenstrickerin an der Berliner Modeschule. 1936 flüchtete sie nach Palästina. Dort heiratete sie den Schauspieler Friedrich Lobe, mit dem sie zwei Kinder hatte. Ab 1950 lebte sie in Wien, wo sie am 6.2.1995 starb. Mira Lobe hat fast 100 Kinder- und Jugendbücher geschrieben, für viele von ihnen hat sie Preise und Auszeichnungen erhalten. Zu ihren bekanntesten Werken gehören Das kleine Ich bin ich (1972), Valerie und die Gute-Nacht-Schaukel (1981), Die Geggis (1985), Die Omama im Apfelbaum (1965) und Die Räuberbraut (1974) "Der tiefere Sinn der Schreiberei für Kinder ist meiner Meinung nach der, dass sie zur Selbstbestimmung gebracht werden sollen. Produzieren ist schön, einfach schön, da fühlt man sich leben. Das ist nach der Liebe das zweitbeste Gefühl."

Pressestimmen

"Der Papa ist ganz lieb. Er reibt die nassen Locken trocken und bittet das Kind: ""Sei so nett, geh ins Bett!"" Aber ""Valerie ist nicht so nett, will noch lange nicht ins Bett."" Was hat der Papa falsch gemacht? Nun, er hat seinem süßen Mädchen eine Schaukel im Türrahmen installiert, und es gibt in diesem Haushalt eindeutig zu viele Hüte: den Handtuchturban zum Beispiel. Mit ihm auf dem Kopf schaukelt sich Valerie mal eben mitten ins Geschehen eines orientalischen Basars, dorthin, wo man gewöhnlich einen Turban trägt. Alles was dort passiert, ist nicht dazu geeignet, ein kleines Mädchen müde zu machen: das Geschrei der Händler, die Düfte der Waren und die fliegenden Teppiche mit den winkenden und Füße schlenkernden Menschen darauf. Valerie wäre sicher so schnell nicht wieder nach Hause gekommen, hätte nicht das Kamel gebissen und Valerie beinah abgeworfen. Aber eine Schaukel steht nie still, und, wie gesagt der Papa hat ziemlich viele Hüte: einen Seemannshut, eine Schaffnerkappe, eine warme Wollmütze, die man beim Schlittenfahren gut gebrauchen kann, und sogar einen Zylinder, der danach schreit, einen Zirkusdirektor zu schmücken! Valerie wird nicht müde, durch ein Abenteuer nach dem anderen hindurch zu schaukeln, bis ihr im Trubel zwischen Clown und Zirkustieren ganz schwindlig wird und sie sich in die eigenen Kissen wünscht - und der liebe Papa flitzt und gehorcht sofort! Ein ideales Ferien-Gute-Nacht-Buch, wenn das Ritual ein bisschen länger dauern darf. Verreisen muss man dann nicht unbedingt, die Bilder und Geschichten bringen die Familie um die ganze Welt."
Gabriele Hoffmann (Leanders Leseladen, Heidelberg)
EAN: 9783702655235
ISBN: 3702655239
Untertitel: Empfohlen von 5 bis 7 Jahren. 20, 7 cm / 28, 2 cm / 1, 0 cm ( B/H/T ).
Verlag: Jungbrunnen Verlag
Erscheinungsdatum: Januar 1981
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben