HUDU

Offene Kinder- und Jugendarbeit im Internationalem Jugendzentrum (IJZ)


€ 68,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Juni 2011

Beschreibung

Beschreibung

Aufgrund andauernder finanzieller Kürzungen gewinnen betriebswirtschaftliches Denken und Handeln auch in sozialen Organisationen immer mehr an Bedeutung. Einrichtungen geraten in die Krise und können ihren Erfolg nicht mehr dauerhaft sichern. Die vorliegende Arbeit beschreibt den Wandlungsprozess des Kinder- und Jugendhauses Glockenhof von der freien zur kommunalen Trägerschaft. Ziel des Buches ist es, eine Strategie zu entwickeln, wie der Erfolg im Kinder- und Jugendhaus nachhaltig gesichert werden kann. Zunächst werden die bestehenden Theorien zur Kinder- und Jugendarbeit beschrieben, um hieraus die wichtigsten Erfolgsfaktoren erkennen zu können. Im zweiten Schritt werden die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der kommunalen und freien Trägerschaft herausgearbeitet. Danach werden verschiedene theoretische betriebswirtschaftliche Ansätze dargestellt, wie der Wandel eines Unternehmens in einer Krisensituation erfolgen kann. Im letzten Abschnitt werden die beschriebenen Ansätze auf die Situation der Einrichtung angewendet. Nach einer ausführlichen Diagnose werden ein Konzept und ein Maßnahmenkatalog erarbeitet, der den Erfolg der Einrichtung dauerhaft sichern kann.

Portrait

Michaela Kleinert, Diplomstudium der Sozialen Arbeit, Master of Sozialmanagement(M.S.M.). Dipl. Sozialpädagogin (FH) im Bereich 2 "Offene Kinder- und Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit an Schulen, Familienbildung, Erziehungsberatung" des Jugendamtes der Stadt Nürnberg.
EAN: 9783639365696
ISBN: 3639365690
Untertitel: Der Übergang von der freien zur kommunalen Trägerschaft, Veränderungsprozesse und Aufgaben im Kinder- und Jugendhaus Glockenhof der Stadt Nürnberg. Paperback.
Verlag: VDM Verlag
Erscheinungsdatum: Juni 2011
Seitenanzahl: 168 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben