HUDU

Leben durch Lichtnahrung


€ 22,90
 
gebunden
Sofort lieferbar
April 2005

Beschreibung

Beschreibung

Seit langem ist das Phänomen bekannt: Es gab früher und gibt heute noch Menschen, die fähig sind, vollkommen auf feste Nahrung zu verzichten und sich auf anderem Wege zu ernähren. Aus Neugierde und aus wissenschaftlichem Interesse hat Michael Werner, Naturwissenschaftler, Dr. der Chemie und Betriebsleiter eines in der Krebsforschung tätigen Instituts, die so genannte Lichternährung an sich selbst erprobt. Seit nunmehr vier Jahren lebt er ohne Einnahme fester Nahrung - und er fühlt sich besser denn je: gesund, fit und leistungsfähig. Im Rahmen eines akademischen Forschungsprojekts hat er sich einem auf strengen wissenschaftlichen Richtlinien basierenden zehntägigen klinischen Versuch unter permanenter medizinisch-physiologischer und psychologischer Überwachung an einer schweizerischen Klinik unterzogen. Das Buch liefert seinen Erfahrungsbericht und das Hintergrundwissen dazu und dokumentiert das Phänomen der Lichternährung in einer umfassenden Sicht. Es will kein Ratgeber und keine Anleitung zur Lichternährung sein, sondern vielmehr aus kritisch-wissenschaftlicher Sicht Erfahrungen wiedergeben und mögliche Ansätze zur Erklärung bieten. Dabei geht es letztlich darum, das scheinbar Undenkbare zu denken, den Paradigmenwechsel der modernen Wissenschaft an einem eindrücklichen konkreten Beispiel nachzuvollziehen und zur Reflexion anzuregen.

Inhaltsverzeichnis

Einleitung von Dr. med. Jakob Bösch, Psychiater
Der Erfahrungsbericht
Kurzporträt von Michael Werner
Wie ein Mensch nur von "Licht" leben kann
(persönlicher Erfahrungsbericht)
Die häufigsten Fragen zum Thema
Was ist Lichtnahrung bzw. Lichternährung?
Theoretische Überlegungen über Wirksamkeit
und mögliche Wirkprinzipien
Erklärungsmodelle
Rudolf Steiner und andere Geistesgrößen
zum Thema
Bekannte Beispiele aus älterer und jüngerer
Geschichte
Der 21-Tage-Prozess
Die wissenschaftliche Studie
Dokumentation des 10-tägigen klinischen
Versuchs
Perspektiven
Fragen an das materialistische Weltbild
Eine ganzheitliche spirituelle Weltsicht
Kerngedanken
Nachwort
Anhang
Kurze Erfahrungsberichte von Personen,
welche den 21-Tage-Prozess durchgemacht
haben

Portrait

Michael Werner, geboren 1946, studierte Germanistik, Romanistik und Geschichte in Freiburg, München und Bonn, wo er 1972 über Heine promovierte. Seit 1969 lebt er in Paris. Von 1975 bis 1985 leitete er die Heien-Forschungsgruppe im Centre National de la recherche scientifique (C.N.R.S), 1980 wurde er zu Professor am C.N.R.S ernannt, von 1986 bis 1994 war er Direktor der interdisziplinären Forschungsgruppe "Transferts culturels franco-allemands". Seit 1992 lehrt er als Professor an der Ecole des hautes etudes en sciences sociales in Paris und ist Leiter des dortigen Deutschlandzentrums.
EAN: 9783038002291
ISBN: 3038002291
Untertitel: Der Erfahrungsbericht eines Wissenschaftlers.
Verlag: AT Verlag
Erscheinungsdatum: April 2005
Seitenanzahl: 168 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben