HUDU

Grüne Leguane


€ 39,80
 
gebunden
Sofort lieferbar
Juli 2009

Beschreibung

Beschreibung

Inhalt:Zweifelsohne gehören diese Echsen zu den prachtvollsten und zugleich beliebtesten Terrarientieren. Zu Recht, denn ihr dinosauriaähnliches, eindrucksvolles Äußeres einerseits, ihr umgängliches Wesen und das interessante Verhalten andererseits machen sie zu idealen und begehrten Pfleglingen. Dieser neue Terraristik-Ratgeber beschreibt ausführlich Biologie, Haltung und Vermehrung der Grünen Leguane. Ein Expertenteam aus Praxis, Wissenschaft und Veterinärmedizin erläutert in diesem neuen und einzigartigen Standardwerk leicht nachvollziehbar, worauf Sie achten müssen. Der langjährige Züchter M. Schardt, REPTILIA-Redakteur H. Werning und Reptilientierarzt F. Mutschmann gehen auch auf mögliche Probleme ein, auf Krankheiten und Verletzungen und zeigen auf, wie man solche Probleme gar nicht erst aufkommen lässt bzw. wie man die Tiere notfalls sachgerecht behandelt. Und die vielen Insider-Tipps und -Tricks aus der terraristischen Praxis sind unverzichtbar, wenn Sie Ihre Echsen artgerecht halten, ausgewogen ernähren und erfolgreich nachzüchten möchten.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt
Vorwort
Steckbrief: Terrarientier Grüner Leguan
1. Was sind Grüne Leguane?
1.1 Namen
1.2 Verwandtschaft
1.3 Beschreibung
1.3.1 Größe
1.3.2 Beschuppung
1.3.3 Färbung
1.3.4 Farbanomalien
1.3.5 Geschlechtsunterschiede
1.4 Anatomische Besonderheiten
1.5 Sinnesleistungen

2. Verbreitung und regionale Unterschiede
2.1 Verbreitung
2.1.1 Grüne Leguane als Neubürger
2.2 Arten, Unterarten und regionale Unterschiede
2.3 Grüne Leguane in der Natur beobachten

3. Lebensweise in der Natur
3.1 Lebensraum
3.2 Klima
3.3 Lebensweise
3.4 Ernährung,Trinken und Ausscheidungen
3.5 Innerartliche Kommunikation
3.5.1 Visuelle Kommunikation über das Aussehen
3.5.2 Visuelle Verhaltenskommunikation
3.5.3 Chemische Signale
3.5.4 Wirksamkeit der Kommunikation
3.5.5 Kampf als Fortsetzung der Kommunikation
3.6 Fortpflanzung in der Natur
3.6.1 Revieraufbau
3.6.2 Paarungszeit
3.6.3 Eiablage
3.6.4 Inkubation
3.6.5 Schlupf
3.6.6 Das erste halbe Jahr
3.6.7 Wachstum
3.7 Natürliche Feinde, Bedrohungen und Lebenserwartung
3.8 Kannibalismus/Attacken auf Jungtiere

4. Grüne Leguane und der Mensch
4.1 Bedrohung, Schutz und internationaler Leguanhandel
4.2 Iguana à la carte
4.3 Leguanfarmen
4.4 Grüne Leguane in Mythologie und Kultur

5. Vorüberlegungen zur Haltung
5.1 Leguane im Zoohandel
5.2 Wer kann welche Grünen Leguane halten?
5.3 Lebenserwartung im Terrarium
5.4 Gesetzliche Bestimmungen
5.4.1 Tierschutz
5.4.2 Artenschutz
5.4.3 Sonstige rechtliche Aspekte
5.4.4 Sonderfall Berlin: Grüne Leguane als "gefährliche Tiere"
5.5 Erwerb
5.6 Quarantäne
5.7 Eingewöhnung
5.8 Vergesellschaftung

6. Das Terrarium für erwachsene Grüne Leguane
6.1 Terrariengröße
6.2 Standort
6.3 Terrarientyp und Statik
6.4 Bauhinweise zu Großterrarien
6.5 Terrarienboden
6.6 Rück- und Seitenwände, Frontseite
6.7 Liege- und Kletteräste
6.8 Wasserteil
6.9 Bodensubstrat
6.10 Bepflanzung
6.11 Terrarientechnik
6.11.1 Beheizung
6.11.2 Beleuchtung
6.11.3 Mess- und Regeltechnik
6.12 Luftfeuchtigkeit und Beregnung
6.13 Besondere Terrarienformen
6.14 Zimmerhaltung,Auslauf im Zimmer
6.15 Freigehege
6.16 Beispielhafte Terrarienanlagen

7. Ernährung im Terrarium
7.1 Nahrungsbestandteile
7.2 Vitamine und Mineralstoffe
7.2.1 Kalzium, Phosphor,Vitamin D und UV-Licht
7.2.2 Weitere Vitamine; Aminosäuren und Spurenelemente
7.2.3 Zufütterung von Vitamin- und Mineralstoffpräparaten
7.3 Futterpflanzen
7.4 Praktische Fütterung
7.5 Schädliche Inhaltsstoffe von Futterpflanzen
7.6 Fertigfutter für Grüne Leguane

8. Zum Umgang mit Grünen Leguanen
8.1 Handling
8.2 Gefahren für den Pfleger
8.3 Die "Zähmung" Grüner Leguane
8.4 Aggressionsverhalten
8.5 Alltägliche Pflege

9. Aufzucht Grüner Leguane
9.1 Terrariengröße und -einrichtung
9.2 Technik im Aufzuchtterrarium
9.3 Fütterung der Jungtiere und Aufbau der Darmflora
9.4 Eingewöhnung der Jungtiere
9.5 Freilandaufenthalt
9.6. Wachstum

10. Nachzucht im Terrarium
10.1 Paarung
10.2 Trächtigkeit
10.3 Eiablage
10.4 Der Brutschrank
10.5 Inkubation und Schlupf
10.6 Zwillingsbildung
10.7 Missbildungen

11. Krankheiten und Haltungsprobleme
11.1 Grundsätzliche Probleme
11.2 Nicht infektiöse Erkrankungen
11.2.1 Verletzungen/Verbrennungen
11.2.2 Nekrosen
11.2.3 Frakturen
11.2.4 Häutungsprobleme
11.2.5 Arthritis/Osteomyelitis
11.2.6 Neoplasien/Tumoren
11.2.7 Reproduktionsstörungen/Dystocia/Legenot
11.2.8 Inappetenz/Nahrungsverweigerung
11.2.9 Ernährungsbedingte Krankheiten/Stoffwechselkrankheiten
11.2.10 Gicht und Pseudogicht
11.2.11 Erkrankungen der Nieren und der harnableitenden Wege
11.2.12 Fremdkörper
11.2.13 Niesen
11.3 Infektionskrankheiten
11.3.1 Virusinfektionen
11.3.2 Bakterielle Infektionen
11.4 Mykosen
11.5 Ektoparasiten
11.6 Endoparasiten
11.6.1 Wurminfektionen
11.6.2 Einzeller (Protozoen)
11.7 Kastration
11.8 Zoonosen

12. Der Karibische Grüne Leguan (Iguana delicatissima)
12.1 Beschreibung und Abgrenzung
12.2 Verbreitung, Lebensraum und Lebensweise
12.3 Fortpflanzung in der Natur
12.4 Haltung und Nachzucht

13. Weitere Informationen

14. Danksagung

15. Zitierte und weiterführende Literatur

Abkürzungsverzeichnis

Statt eines Schlusswortes

Portrait

Heiko Werning ist Reptilienexperte. Er hat viele Bücher und Artikel über sie geschrieben, für Fachleute und in Zeitungen. Außerdem reist er durch alle Welt, um Reptilien in freier Natur zu beobachten und zu fotografieren. In Berlin bringt er Kindern seine beschuppten Lieblinge in einer Kinder-Uni näher.


EAN: 9783931587932
ISBN: 3931587932
Untertitel: Zahlreiche Abbildungen.
Verlag: NTV Natur und Tier-Verlag
Erscheinungsdatum: Juli 2009
Seitenanzahl: 312 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben