HUDU

Amphibolie der Reflexionsbegriffe und transzendentale Reflexion


€ 34,80
 
kartoniert
Sofort lieferbar
August 2012

Beschreibung

Beschreibung

Die Arbeit setzt sich mit dem Kapitel "Von der Amphibolie der Reflexionsbegriffe" in Kants Kritik der reinen Vernunft auseinander. Die von Kant im Amphibolie-Kapitel ausgeführte Kritik an der rationalistischen Ontologie wird als eine methodologische, intentionalitätstheoretische Kritik rekonstruiert. Im Zuge dessen wird eine Explikation des in der Forschung weitgehend unaufgehellten kantischen Terminus "transzendental" vorgenommen, die sich in den Rahmen einer Deutung der Transzendentalen Logik als einer Logik und Kritik des apriorischen Erkenntnisbezugs auf Gegenstände stellt. Unter dem entwickelten Verständnis von "transzendental" werden sodann die im Amphibolie- Kapitel zentralen Begriffe "transzendentale Reflexion", "transzendentaler Ort" und "transzendentale Topik" untersucht und nach deren systematischen Status in Kants Kritik der reinen Vernunft gefragt.

Portrait

Michael Nerurkar, Promotion in Philosophie, derzeit wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Philosophie der Technischen Universität Darmstadt und Lehrbeauftragter an der Universität Stuttgart.
EAN: 9783826047862
ISBN: 3826047869
Untertitel: Das Amphibolie-Kapitel in der 'Kritik der reinen Vernunft'. 'Epistemata Philosophie'.
Verlag: Königshausen & Neumann
Erscheinungsdatum: August 2012
Seitenanzahl: 300 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben