HUDU

Geschichte und Dogma


€ 22,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
März 2011

Beschreibung

Beschreibung

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts entbrannte ein heftiger Streit um Nutzen oder Schaden der historischen Bibelkritik für den Glauben. Der wichtigste Klärungsversuch aus dieser Zeit ist Maurice Blondels 1904 erschienene Schrift "Geschichte und Dogma". Ihre Bedeutung kam erst auf dem Zweiten Vatikanischen Konzil zur Geltung. Bis heute jedoch steht eine angemessene Rezeption der Argumente Blondels aus.Durch die vorliegende, gut lesbare Übersetzung mit einer Einleitung in den historischen Kontext und ausführlichem Kommentar wird das Werk nun erstmals einer breiteren Leserschaft erschlossen. Hansjürgen Verweyen und Albert Raffelt sind nicht nur durch ihre gemeinsame Übersetzung von frühen Aufsätzen Blondels und einer präzisen Einführung in das Denken Karl Rahners bekannt. Ihre zahlreichen Veröffentlichungen haben wesentlich zu einer innovativen Theologie beigetragen, die ihre Kraft aus der Vertrautheit mit einer großen Tradition schöpft.

Portrait

Albert Raffelt, Dr. theol., geb. 1944, ist Bibliotheksdirektor a. D. und Honorarprofessor für Dogmatische Theologie an der Universität Freiburg i. Br.Hansjürgen Verweyen, Dr. theol., Dr. phil. habil., geb. 1936, war von 1984 bis 2004 Professor für Fundamentaltheologie an der Universität Freiburg i. Br.
EAN: 9783791723211
ISBN: 3791723219
Verlag: Pustet, Friedrich GmbH
Erscheinungsdatum: März 2011
Seitenanzahl: 165 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Hansjürgen Verweyen
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben