HUDU

Immobilienaktiengesellschaften als alternatives Investment


€ 98,00
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
November 2002

Beschreibung

Beschreibung

Börsennotierte Immobilienaktiengesellschaften sind eine in Deutschland noch relativ unbekannte Möglichkeit, um sich indirekt an Immobilienportfolios oder an Immobiliengeschäften zu beteiligen. Zwar existieren zahlreiche Gesellschaften, die zum Teil auch auf eine lange Tradition zurückblicken können und in Einzelfällen auch einen bedeutenden Börsenwert erreicht haben, doch ist ihre Position im Vergleich zu den bekannten Immobilienfonds nicht eindeutig definiert und dem Anlegerpublikum nicht transparent.Der 1. Abschnitt der Arbeit beschreibt deshalb die Marktstrukturen und die charakteristischen Eigenschaften von Immobilienaktiengesellschaften in Deutschland, in fünf weiteren europäischen Ländern und in den USA. Im 2. Abschnitt werden die deutschen Immobilienfonds, insbesondere die Immobilieninvestmentfonds, als potentielle Substitutionskonkurrenten der Immobilienaktiengesellschaft dargestellt. Hierbei zeigen sich deutliche Unterschiede in der rechtlichen und wirtschaftlichen Struktur dieser indirekten Immobilienanlageformen. Bestätigt wird die eigenständige Stellung der Immobilienaktie durch die Untersuchung ihrer Asset-Eigenschaften im 3. Abschnitt. Sowohl bei einer theoretischen Analyse nach den klassischen Anlagekriterien Rentabilität, Sicherheit und Fungibilität als auch bei der konkreten Messung ihrer Performance und ihres Diversifikationspotentials zeigen deutsche Immobilienaktien spezifische Ausprägungen. Im abschließenden 4. Abschnitt der Arbeit werden die unterschiedlichen Kennzahlen erläutert, mit denen Immobilienaktiengesellschaften fundamental bewertet werden können. Ein besonderes Augenmerk liegt hierbei auf dem im angloamerikanischen Raum populären Net Asset Value.

Portrait

Dr. Matthias Schreier studierte zunächst Volkswirtschaftslehre an der Universität Mannheim und später Betriebswirtschaftslehre an der Universität Leipzig mit den Schwerpunkten Immobilienmanagement, Bankwesen und Steuern. Seine Diplomarbeit schrieb er zum Thema "Anlagestrategie deutscher offener Immobilien-Publikumsfonds". Dr. Schreier promovierte am Institut für Immobilienmanagement der Universität Leipzig zum Thema Immobilienaktiengesellschaften. Nach seiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut und in verschiedenen Immobilienberatungs- und Immobilienmanagementgesellschaften trat er in den Bereich Private Banking der Deutschen Bank AG in Frankfurt ein. Er war dort im zentralen Produktmanagement sowie in der Portfolioberatung hochvermögender privater Immobilieninvestoren tätig. Heute ist er für den Aufbau des Bereichs "Real Estate Consulting" bei der Credit Suisse (Deutschland) AG mitverantwortlich. Dem Institut für Immobilienmanagement ist er weiterhin als Dozent verbunden.
EAN: 9783831144099
ISBN: 3831144095
Untertitel: Paperback.
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: November 2002
Seitenanzahl: 428 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben