HUDU

Täterprofilerstellung


€ 19,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Dezember 2001

Beschreibung

Beschreibung

Obwohl diese Begriffe heutzutage den meisten Menschen durch zahlreiche Kriminalfilme und Kriminalromane geläufig sind, herrscht in der öffentlichkeit hinsichtlich der praktischen Arbeit und der zugrundeliegenden Methodik eines Profilers ein deutlicher Informationsmangel. Deshalb versucht dieses Buch, dem interessierten Leser einen kritischen überblick über die bisherigen Entwicklungen und Methoden dieser noch jungen Disziplin zu vermitteln. Aus einer psychologischen Perspektive heraus bietet es ihm außerdem eine übersicht über die bisherigen Möglichkeiten, Probleme und Grenzen dieses interdisziplinären Arbeitsfeldes. Unter anderem werden in dem Buch die folgenden Aspekte näher erörtert: Die historische Entwicklung des Profiling, allgemeine methodische Grundlagen, Ethikfragen, Entwicklung notwendiger Standards, induktive vs. deduktive Methoden, klinische vs. statistische Methoden, die Rolle der Viktimologie, empirische Studien, die unterschiedliche Entwicklung des Profiling in Europa und Amerika, die Rolle der Psychologie, psychologische Erklärungsmodelle der Serienmörderentstehung, Ausbildungserfordernisse eines Profilers und multidisziplinäre Teams.
EAN: 9783935979016
ISBN: 3935979010
Untertitel: Ein methodenkritischer Vergleich aus rechtspsychologischer Perspektive.
Verlag: Verlag f. Polizeiwissens.
Erscheinungsdatum: Dezember 2001
Seitenanzahl: V
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben