HUDU

Schauspielerinnen im Exil (1930-1945)


€ 59,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
November 2013

Beschreibung

Beschreibung

Durch ihre Politik der rigorosen Verdrängung jüdischer und politisch unliebsamer Künstler aus Öffentlichkeit, Kulturbetrieb und Beruf, zwangen die Nationalsozialisten viele hochkarätige Schauspielerinnen ins Exil. Dort sahen sich Theatergrößen wie Therese Giehse, Lilli Palmer, Salka Viertel und Helene Weigel enormen Herausforderungen gegenüber, wollten sie ihren Beruf im Ausland vor fremdem Publikum und in fremder Sprache ausüben. Die Autorin Marion Steiner widmet sich in den vier ergebnisreichen Porträtstudien der besonderen Situation von Schauspielerinnen im Exil. Dabei gibt sie neben einem einführenden Überblick über die NS-Theaterpolitik und das Exiltheater im Allgemeinen Antworten auf folgende Fragen: Konnte der erlernte Beruf ausgeübt und die Karriere fortgesetzt werden? Welche Schwierigkeiten asyl- und arbeitsrechtlicher, sprachlicher und künstlerischer Art galt es zu überwinden? Wurde das Exil als Belastung oder als Bereicherung empfunden? Wie wurde die Karriere nach dem Krieg und der Rückkehr nach Deutschland fortgesetzt? Das Buch richtet sich an Theater- und Geschichtsinteressierte, StudentInnen der Theaterwissenschaft und Dramaturgie sowie TheaterhistorikerInnen.

Portrait

Marion Steiner, M.A.: Studium der Theaterwissenschaft, Neueren deutschen Literatur und Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität, München. Presse-Referentin bei der carlsbergschillercommunication - Medienagentur für Buchverlage und Autoren in München.
EAN: 9783836497596
ISBN: 383649759X
Untertitel: Vier exemplarische Lebensläufe - Therese Giehse, Lilli Palmer, Salka Viertel, Helene Weigel. Paperback.
Verlag: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Erscheinungsdatum: November 2013
Seitenanzahl: 140 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben