HUDU

Neurodidaktische Überlegungen zur Sprachförderung in der Kinderkrippe


€ 49,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Februar 2011

Beschreibung

Beschreibung

Säuglinge und Kleinkinder lernen die Grundlagen von Sprache, auf denen sie ihr Leben lang aufbauen. Im Sinne von Chancen- und Bildungsgerechtigkeit kommt daher den Krippen eine hohe Verantwortung zu. Da Sprachelernen im Gehirn nach Regeln funktioniert, können Krippenpädagogen mit diesem neurodidaktischen Wissen die Kinder gezielt unterstützen. Deshalb erläutert diese wissenschaftliche Arbeit, was sich aus den Neurowissenschaften ableiten lässt, um die Sprachentwicklung in der Kinderkrippe zu fördern. Die Autorin fast zunächst Erkenntnisse zur Entwicklung und Funktion des Gehirns und Forschungsergebnisse zur Verarbeitung, Produktion und Entwicklung von Sprache zusammen. Daraus folgen konkrete Empfehlungen für die Arbeit in der Krippe. Diese betreffen nicht nur sprachliche Situationen, sondern auch Räumlichkeiten, Spielmaterial, Tagesablauf, Beziehungsgestaltung, Teamarbeit, den Einsatz virtueller Medien, Familienarbeit, Beobachtung und Vernetzung. Außerdem werden Sprachverständnis und Förderanregungen im bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan bewertet. Ein Fachbuch, das in keiner Krippenbibliothek und keiner Fachberatung fehlen sollte!

Portrait

Maria Kronier ist staatlich anerkannte Erzieherin und Absolventin des Bachelorstudiengangs "Bildung und Erziehung im Kindesalter" an der Hochschule München. Sie leitet einen Kindergarten bei München.
EAN: 9783639332117
ISBN: 3639332113
Untertitel: Wie das Gehirn Sprache lernt und wie Krippenpädagogen mit diesem Wissen Kinder gezielter in ihrer Sprachentwicklung unterstützen können. Paperback.
Verlag: VDM Verlag
Erscheinungsdatum: Februar 2011
Seitenanzahl: 104 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben