HUDU

Das Land der drei Lächeln


€ 10,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
März 2001

Beschreibung

Beschreibung

Hier widmet sich Lewis Trondheim mit seinem schwarzen Humor grossen philosophischen und eligiösen Themen. Die Welt, eine flache Scheibe, wird von zerstörerischen Erdbeben bedroht. Stück für Stück bröckelt ab und stürzt ins Nichts. Da muss Gott um Rat gefragt werden, aber auch den haben ominöse Feinde übel zugerichtet. Respektlos, locker und unglaublich komisch wird hier der Weltuntergang zelebriert.

Portrait

Lewis Trondheim, der im deutschsprachigen Raum vor allem durch die Reihen "Herr Hase" und "Donjon" bekannt ist, wurde 2006 mit dem "Grand Prix de la Ville de Angoulême" ausgezeichnet. Er lebt und arbeitet in Montpellier.

Pressestimmen

Eine politisch völlig unkorrekte Geschichte, anarchisch gezeichnet und doch von den liebenswertesten Kreaturen bevölkert - ein solches Kunststück bringt wirklich nur Lewis Trondheim fertig. In dem jüngst erschienenen Band "Das Land der drei Lächeln" gelingt es ihm einmal mehr, Philosophie, schwarzen Humor und ganz alltägliche Katastrophen in einer schlüssigen Geschichte zu bündeln, in der wir unter anderem erleben, wie Gottes Dreifaltigkeit wirklich zu verstehen ist, wo sich das Ende der Welt befindet und wie man am besten mit lebenden Hühnern angelt ... ©Christiane Braun In 100 Strips erzählt Lewis Trondheim abermals eine an kuriosen Einfällen überreiche Geschichte. Zwei fiese Schurken vernichten aus reiner Zerstörungslust die Welt. Mit einer Erdbebenmaschine erschüttern sie den Planeten. So bricht Stück um Stück ab. Denn bei Trondheim ist die Welt eine Scheibe. Auch das Dorf von Maki (nomen est omen) und Pelle wird dem Erdboden gleichgemacht. Der Bürgermeister sendet die beiden aus, um Gott zu finden, den er für den Verursacher des ganzen Übels hält. Doch Gott wurde von den Verbrechern in einen Haufen Spaghetti Bolognese verwandelt. Das klingt ziemlich eklig und verrückt. Aber der eigentliche Witz steckt in den einzelnen Strips. Besonders der kindlich-anarchische Egoismus von Pelle, der wie eine vernarbte Kartoffel aussieht, macht Spaß. Er denkt nur an seine Leibspeise, Würmer und Schaben, und hat vor nichts und niemandem Respekt. Am Ende ihrer Abenteuer müssen die Buddies feststellen, dass Recht und Gerechtigkeit auf seiner Seite zu haben, keineswegs immer ein gutes Ende garantiert. ©Thomas Bloch, GIG
EAN: 9783931377595
ISBN: 3931377598
Untertitel: Originaltitel: Le pays de trois sourires. Illustriert.
Verlag: Reprodukt
Erscheinungsdatum: März 2001
Seitenanzahl: 40 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben