HUDU

Politische Philosophie


€ 49,90
 
gebunden
Noch nicht erschienen
Erhältlich ab April 2017

Beschreibung

Beschreibung

Die Bände 4 bis 6 enthalten in deutscher Übersetzung einige der Interpretationen, die Strauss¿ Ruhm als Meister in der Kunst des sorgfältigen Lesens und Schreibens begründeten: Bahnbrechende Studien zur antiken, mittelalterlichen und modernen Philosophie (Bd. 4), dann, als Musterbild der Auslegung eines klassischen Dialogs, die legendäre Deutung von Xenophons »Hieron« (Bd. 5) und schließlich die Auseinandersetzung mit Machiavelli, die in der Literatur über Machiavelli ohne Beispiel ist (Bd. 6). Bd. 5 dokumentiert außerdem den Dialog zwischen Strauss und Kojève über das Verhältnis von Philosophie und Politik und über das Ende der Geschichte.

Portrait

Leo Strauss, geb. 1899 in Kirchhain/ Hessen, gest. 1973 in Annapolis/Maryland. 1921 Promotion bei Cassirer in Hamburg, anschließend Studien bei Husserl und Heidegger in Freiburg. 1932-1934 Rockefeller Stipendiat in Paris und Cambridge. Hobbes-Forschungen in England. 1938 Übersiedlung in die USA. Lehre an der New School for Social Research in New York. 1949 Ruf als Professor für Politische Philosophie an die University of Chicago, die während der zwei Jahrzehnte seiner Lehr- und Forschungstätigkeit zum wichtigsten Ort der Neubelebung der Politischen Philosophie wird.
Heinrich Meier, geb. 1953; leitet die Carl Friedrich von Siemens Stiftung in München; seine Arbeiten zur Politischen Philosophie umfassen u. a. das 1988 bei J. B. Metzler erschienene Buch »Carl Schmitt, Leo Strauss und "Der Begriff des Politischen"«, das inzwischen auch in französischer, japanischer und amerikanischer Übersetzung vorliegt, sowie seine 1994 ebenfalls bei J. B. Metzler veröffentlichte Kritik der Politischen Theologie »Die Lehre Carl Schmitts. Vier Kapitel zur Unterscheidung Politischer Theologie und Politischer Philosophie«.

Pressestimmen

"Dass diese Ausgabe jetzt erscheint und einen der bedeutendsten Philosophen des 20. Jahrhunderts in seinen wichtigsten und vielen entlegenen Texten vorstellt, ist als herausgeberische Leistung hoch genug zu rühmen." Der Tagesspiegel
"Eine ehrgeizige Werkausgabe" (FAZ) deren erster Band "editorische Maßstäbe" gesetzt hat. (SZ)
EAN: 9783476012142
ISBN: 347601214X
Untertitel: Studien zum theologisch-politischen Problem.
Verlag: Metzler Verlag, J.B.
Erscheinungsdatum: April 2017
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben