HUDU

Reflections on Gluttony


€ 10,12
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
April 2001

Beschreibung

Beschreibung

Nach umfangreichem Studium des tragisch-komischen Kampfes der "Overeater" ("Fresser") mit ihrer Gier vertritt Konrad Kellen in seinem kurzen Buch die radikale These, dass Fettleibigkeit nichts mit dieser oder jener Nahrungsaufnahme zu tun hat, sondern einzig und allein das Resultat einer psychologischen Eigenschaft ist - einer "blinden Dauergier", die man auflösen kann, wenn man sie als solche verstehen lernt. Kellens These: Diese "Dauergier" - und nicht Kalorien, ganz gleich welcher Art, - ist des "Fressers" Feind, den es für immer zu besiegen gilt. Jede Diät ist eine ungeeignete Waffe dafür.

Portrait

Konrad Kellen wurde am 14.12.1913 in Berlin geboren und wuchs dort als Kind einer Industriellenfamilie auf. Während seines Jura-Studiums in München musste er im März 1933 nach Hitlers Regierungsübernahme Deutschland verlassen. 1935 gelangte er nach New York, später nach Los Angeles und wurde schließlich amerikanischer Staatsbürger. Von 1941 bis 1943 war Konrad Kellen Thomas Manns Privatsekretär im kalifornischen Pacific Palisades und tippte in dieser Zeit unter anderem Thomas Manns Manuskript "Joseph, der Ernährer" in die Maschine.Kellen nahm als amerikanischer Offizier der "Psychologischen Kriegsführung" am Zweiten Weltkrieg teil und wirkte anschließend als Besatzungsoffizier in Deutschland bei der "Entnazifizierung" mit. - Nach seiner Rückkehr in die USA war Kellen Mitarbeiter der "Rand Corporation". Der Autor mehrerer geschichtlicher Werke lebt heute mit seiner Frau Patricia in Pacific Palisades.
EAN: 9783831118939
ISBN: 3831118930
Untertitel: Paperback.
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: April 2001
Seitenanzahl: 148 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben