HUDU

Der gewaltfreie Weg zum Verbellen


€ 9,20
 
kartoniert
Sofort lieferbar
März 2001

Beschreibung

Beschreibung

Der Schwerpunkt der Ausbildung von Dienst-,Rettungs- und Sporthunden besteht in der Suche nach Personen, die sich passiv verhalten. Der Hund soll diese Personen aufstöbern und durch "Verbellen" anzeigen. Zur Erreichung dieses Ausbildungszieles werden bislang immer Zwangsmaßnahmen unterschiedlicher Stärke gegen den Hund gerichtet. Leider sind hierbei häufig erhebliche gewalteinwirkungen oder Stromeinsatz festzustellen. Nach dem von mir entwickelten Ausbildungsverfahren kann das beschriebene Ausbildungsziel jetzt völlig ohne Gewalteinwirkung sicher und dauerhaft zuverlässig erreicht werden. Das Verfahren, mögliche Fehlerquellen bei der Umsetzung und Möglichkeiten zur Fehlervermeidung sind ausführlich und leicht verständlich in meinem Buch beschrieben.

Portrait

Klaus Glöckner, *1955, verh., 2 Kinder, von Beruf Polizeibeamter Von 1979-1990 Polizeidiensthundführer/Rauschgiftspürhundführer bei der Diensthundestaffel des Polizeipräsidenten Köln, seit 1990 an der Landespolizeischule für Diensthundeführer in Schloß Holte-Stukenbrock tätig, zunächst als Spürhundführer im Geruchsspurenvergleichsverfahren, seit 1992 zuständig für die "Landeseigene Zucht/Aufzucht von Polizeidiensthunden."
EAN: 9783831115365
ISBN: 3831115362
Untertitel: Paperback.
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: März 2001
Seitenanzahl: 80 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben