HUDU

Konfliktbearbeitung durch internationale Organisationen


€ 76,99
 
kartoniert
Sofort lieferbar
März 2005

Beschreibung

Beschreibung

Anhand der Aktivitäten des Europarats im Kontext der Konflikte in Nordirland, Mazedonien und Tschetschenien versucht diese Arbeit, die folgenden beiden Fragen zu beantworten: Welche Handlungsoptionen stehen internationalen Organisationen zur Bearbeitung von innerstaatlichen Konflikten offen? Und welche Faktoren erweisen sich bei derlei Aktivitäten als Hemmnis? Die Kernaussage lautet, dass die Aktionsmöglichkeiten internationaler Organisationen sowohl durch interne als auch durch externe Faktoren begrenzt werden. Da, wie das Beispiel Europarat zeigt, die Überwindung solcher Beschränkungen wenig wahrscheinlich ist, werden die Handlungen internationaler Organisationen bei der Bearbeitung von Konflikten auch künftig wenig befriedigend ausfallen.

Inhaltsverzeichnis

Internationale Organisationen - Konflikte - Internationale Organisationen in den Theorien der Internationalen Beziehungen - Handlungsmöglichkeiten und Handlungshemmnisse von internationalen Organisationen bei der Konfliktbearbeitung - Der Europarat als internationale Organisation - Die Fallbeispiele - Konfliktbearbeitung durch den Europarat-

Portrait

:Dr. Klaus Brummer ist Projektmanager bei der Bertelsmann Stiftung im Themenfeld Internationale Verständigung.


Pressestimmen

"Wer sich für das Problemfeld Konfliktbearbeitung im Allgemeinen und den Beitrag des Europarats auf diesem Gebiet im Besonderen interessiert, tut gut daran, diese Dissertationsschrift zu studieren. Ohne Zweifel hat Klaus Brummer ein empirisch fundiertes und sehr lesenswertes Buch geschrieben." Neue Politische Literatur, 02/2008
"Eine Stärke von Brummers Studie ist [...] ihr empirischer Beitrag zur Erforschung des bisher weitgehend vernachlässigten Europarats. Besonders dankenswert ist die empirische Aufarbeitung seiner Dokumente, was nicht zuletzt an dem beeindruckende 38 Seiten umfassenden Dokumentenverzeichnis deutlich wird. Ähnliches gilt für die umfassende Aufarbeitung der Literatur zu internationalen Organisationen in der Konfliktbearbeitung." WeltTrends - Zeitschrift für Internationale Politik, 63/2008
"Beispielhaft zeigt die Untersuchung des Europarates, welche Defizite in der Konfliktbearbeitung dieser internationalen Organisation bestehen, aber auch welche konkreten Reformen angegangen werden müssen." www.literaturtest.de, 16.11.2005
EAN: 9783531144535
ISBN: 3531144537
Untertitel: 3 schw. -w. Abbildungen, 3 schw. -w. Tabellen.
Verlag: VS Verlag für Sozialw.
Erscheinungsdatum: März 2005
Seitenanzahl: 440 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben