HUDU

"Des Teufels General" in der Diskussion


€ 25,90
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
Juli 2011

Beschreibung

Beschreibung

Carl Zuckmayers Drama "Des Teufels General" findet in heutiger Zeit kaum noch Beachtung. Das war im Deutschland der Nachkriegszeit noch anders. Damals waren sowohl das Stück als auch seine verschiedenen Inszenierungen in aller Munde. Hitzige Diskussionen entbrannten, und vielerorts wurde die Frage gestellt, ob es besser wäre, eine Aufführung dieses umstrittenen Dramas zu verbieten. Kritiker sahen in ihm ein "Mitläufer-Drama", das die Deutschen dazu verführte, sich ihrer Verantwortung an den während der nationalsozialistischen Herrschaft verübten Verbrechen zu entziehen. Aber war dem wirklich so? Die Autorin geht in diesem Buch eben dieser Frage nach. Zusätzlich wird der Aspekt des Prozesses der Vergangenheitsbewältigung durch die Einbeziehung der Castorf-Inszenierung aus dem Jahre 1996 von "Des Teufels General" bis in unsere heutige Zeit beleuchtet.
EAN: 9783828885998
ISBN: 3828885993
Untertitel: Zur Rezeption von Carl Zuckmayers Theaterstück nach 1945. Paperback.
Verlag: Tectum Verlag
Erscheinungsdatum: Juli 2011
Seitenanzahl: 120 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben