HUDU

Evaluation, Akkreditierung und Politik


€ 64,99
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Mai 2008

Beschreibung

Beschreibung

Evaluation, Akkreditierung und Politik analysiert die Entstehung eines deutschen und europäischen Marktes der Qualitätssicherung für die Hochschullehre. Der so genannte Bolognaprozess verpflichtet die europäischen Mitgliedsstaaten, Anstrengungen vorzunehmen, um das Hochschulstudium vergleichbarer zu machen und teilweise sogar zu vereinheitlichen. Ein wichtiger Schritt in diese Richtung bildet die Einführung von Bachelor- und Masterstudiengängen, die von nationalen Evaluations- und Akkreditierungsagenturen auf ihre Qualität geprüft und zertifiziert werden müssen. Im Fokus der Untersuchung steht ein Strukturbildungsprozess, der die Gründung deutscher Evaluations- und Akkreditierungsagenturen als Teil einer nationalen Reform der Hochschulsteuerung motivierte. Dieser Strukturbildungsprozess hatte weit reichende Implikationen für die deutsche und europäische Hochschulpolitik, die in der Studie qualitativ und quantitativ ergründet werden. Die Studie wurde mit dem Europapreis 2007 des Vereins Berliner Kaufleute und Industrieller ausgezeichnet.

Inhaltsverzeichnis

Evaluation, Akkreditierung und Politik. Zur Organisation von Qualitätssicherung im Zuge des Bolognaprozesses - Die Geschichte der Qualitätssicherung im deutschen Hochschulraum - Theoretischer Bezugsrahmen - Genese und Strukturierung des organisationalen Feldes deutscher Qualitätssicherungsagenturen - Europapolitik der Qualitätssicherung

Portrait

:Kathia Serrano-Velarde ist Post-Doktorandin am Centre de Sociologie des Organisations/ Science Po in Paris.

Pressestimmen

"Die aktuelle und von einem aufklärerischen Impetus getragene Studie, die nicht zuletzt auch als ein Beitrag zur Entzauberung einer mitunter als kontextimmun und weitgehend interessenfrei suggerierten Qualitätssicherung der Hochschulbildung bzw. eines ausschließlich an Qualitätsstandards und Qualitätsansprüchen orientierten Handelns der Akteure gelesen werden kann, ist als Lektüre all jenen Personen empfohlen, die mit dem Theme Qualitätssicherung des Hochschulstudiums befasst sind [...]. Insbesondere aber ist die Arbeit allen Personen als Pflichtlektüre anzuraten, die beabsichtigen, sich im Evaluations- und Akkreditierungsgeschäft bzw. in den dazu vorhandenen einschlägigen Institutionen beruflich zu engagieren." www.socialnet.de, 27.01.2009
EAN: 9783531158433
ISBN: 3531158430
Untertitel: Zur Organisation von Qualitätssicherung im Zuge des Bolognaprozesses. 2008. Auflage. 14 Schwarz-Weiß- Abbildungen, 5 Schwarz-Weiß- Tabellen. Book.
Verlag: VS Verlag für Sozialw.
Erscheinungsdatum: Mai 2008
Seitenanzahl: 240 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben