HUDU

Ritter und Rebellen


€ 19,90
 
gebunden
Sofort lieferbar

Beschreibung

Beschreibung

Drei zu Ende des Mittelalters spielende Erzählungen aus Karl Mays frühester Schaffenszeit berichten von der Befriedung der Mark Brandenburg durch Burggraf Friedrich von Nürnberg. Im Mittelpunkt des Geschehens steht sein großer Widersacher, der zwielichtige Raubritter Dietrich von Quitzow. Der Band enthält folgende Erzählungen: 1.) Suteminn, der Einsame; 2.) Der Falkenmeister; 3.) Wildwasser.
Die Erzählungen spielen zu Beginn des 15. Jahrhunderts. Bearbeitung von "Der beiden Quitzows letzte Fahrten".
Der Titel ist auch als ebook erhältlich.

Portrait

Karl May (1842-1912) war das fünfte von 14 Kindern einer armen Weberfamilie aus Ernstthal/Sachsen. Vom Studium am Lehrerseminar wurde er zunächst ausgeschlossen, nachdem er Kerzenreste unterschlagen hatte. Später konnte er die Ausbildung fortsetzen, arbeitete nur 14 Tage in seinem Beruf, bevor er wieder des Diebstahls bezichtigt und von der Liste der Kandidaten gestrichen wurde. Wegen Diebstahls, Betrugs und Hochstapelei wurde er in den Jahren darauf immer wieder verhaftet und monatelang festgesetzt. Die Jahre zwischen 1870 und 1874 verbrachte er im Zuchthaus Waldheim. Erst viele Jahre nach dem Erscheinen des akribisch recherchierten Orientzyklus reiste Karl May tatsächlich in den Orient. Karl May war lange Zeit einer der meistgelesenen deutschen Schriftsteller. Er starb1912 in Radebeul.
EAN: 9783780200693
ISBN: 3780200694
Untertitel: Historische Erzählungen, Band 69 der Gesammelten Werke. 'Karl Mays Gesammelte Werke'. Empfohlen ab 8 Jahre.
Verlag: Karl-May-Verlag
Seitenanzahl: 416 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben