HUDU

Sittlichkeit und Kriminalität


€ 55,00
 
gebunden
Sofort lieferbar
März 2004

Beschreibung

Beschreibung

Der 1908 erstmals erschienene Band "Sittlichkeit und Kriminalität" faßt gesellschafts- und zeitkritische Beiträge des Wiener Satirikers (1874-1936) zu dem im Titel zum Ausdruck kommenden Themenkomplex zusammen. Sie sind zuvor zwischen 1902 und 1907 in der Zeitschrift "Die Fackel" erschienen, die der Schriftsteller seit 1899 herausgegeben hat. In diesem Werk wird der staatliche und gesellschaftliche Umgang mit Formen sozial abweichenden Verhaltens, die im weitesten Sinne die Sexual- und Moralsphäre tangieren, zum Objekt einer von satirischer und polemischer Lust und Schärfe, vor allem aber Sprachbesessenheit getragenen Kritik. Der vorliegende Band bietet mit den Kommentaren zweier renommierter Wissenschaftler - eines literaturwissenschaftlichen und eines juristischen - die Möglichkeit, sich diesem Werk in seinem für beide Wissenschaften relevanten Gehalt analytisch zu nähern.

Portrait

Karl Kraus, 1874-1936, gilt heute als einer der bedeutendsten Sprach- und Kulturkritiker des 20. Jahrhunderts. Mit seiner Zeitschrift 'Die Fackel' und seinem literarischen Schaffen war er unbestechlicher Kommentator des kulturellen und politischen Zeitgeschehens.


EAN: 9783830506423
ISBN: 3830506422
Untertitel: (1908). 'Juristische Zeitgeschichte. Abt. 6'. Empfohlen Ab 16 Jahre.
Verlag: BWV Berliner-Wissenschaft
Erscheinungsdatum: März 2004
Seitenanzahl: X
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben