HUDU

Plessner zur Einführung


€ 12,90
 
kartoniert
Noch nicht erschienen
September 2000

Beschreibung

Beschreibung

Seit einigen Jahren wächst das Interesse an den vielfältigen Themen des plessnerschen Denkens beständig: an seiner originellen Kant-Exegese, seinen bio- und sozialphilosophischen Fragestellungen und seiner dezidiert bürgerlichen Verbundenheit mit Deutschland, die ihn zu einem der hellsichtigsten Kritiker aller politischen Radikalismen werden ließ. Kai Haucke konzentriert sich in dieser Einführung auf Helmuth Plessners (1892-1985) Hauptwerk "Die Stufen des Organischen und der Mensch", den Versuch einer systematischen Neuschöpfung der Philosophie und dasjenige von Plessners Büchern, das am schwierigsten zu lesen ist und insofern am meisten einer Erläuterung bedarf. Von herausragender Bedeutung ist Plessners These einer "exzentrischen Positionalität" des Menschen. Während Tiere eine feste Position im Leben einnehmen, gilt dies für den Menschen nicht. Im Unterschied zur Umweltfixiertheit des Tiers ist der Mensch durch seine Weltoffenheit gekennzeichnet. Haucke erläutert die drei von Ple ssner entworfenen anthropologischen Grundgesetze: die "natürliche Künstlichkeit" des Menschen, seine "vermittelte Unmittelbarkeit" und seinen "utopischen Standort".

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt: Kapitel I Einleitung Kapitel II Ontologie und Subjektivität: Plessners Transformation des Substanzbegriffes Kapitel III Die Entfundamentalisierung des Dualismus und die Wendung zum Objekt Kapitel IV Der Begriff der Doppelaspektivität Kapitel V Die Positionalität 5.1 Aspektivität: Die Substanzialität des Akzidentiellen 5.2 Rand und Grenze 5.3 Die Positionalität des Lebendigen als spielerisches Sein 5.4 Die lebendige Substanz als seiende Möglichkeit: Das Akzidentielle der Substanzialität 5.5 Die Einheit des lebendigen Individuums als Organismus: Das Problem der Teleologie 5.6 Die Einheit des lebendigen Individuums: Der Lebenskreis 5.7 Die Zeitlichkeit des Lebendigen 5.8 Plessners Stufen und Heideggers Sein und Zeit Kapitel VI Die Stufung des Organischen 6.1 Die Stufe des Pflanzlichen 6.2 Die Sphäre des Tieres 6.3 Die exzentrische Positionalität des Menschen Kapitel VII Leben und Tod

Portrait

Kai Haucke, geboren 1966, Studium der Philosophie von 1985 bis 1990; Promotion 1993; ab 1994 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Bauhaus-Universität Weimar; ab 1995 am Institut für Philosophie der Universität Potsdam. Forschungsschwerpunkte: praktische Philosophie, philosophische Anthropologie, Hermeneutik.§Kai Haucke hat sich 2002 habilitiert. Monografien: Plessner zur Einführung, Hamburg 2000; Das liberale Ethos der Würde, Würzburg 2003.
EAN: 9783885063261
ISBN: 3885063263
Verlag: Junius Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: September 2000
Seitenanzahl: 183 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben