HUDU

Emotionen in Organisationen


€ 23,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Oktober 2005

Beschreibung

Beschreibung

Emotionen spielen für die Praxis und den Erfolg betrieblicher Organisationsprozesse eine entscheidende Rolle. Vor dem Hintergrund aktueller Forschungsergebnisse bieten die Autoren deshalb eine fundierte Einführung in die komplexen Zusammenhänge von Emotionalität und Organisation.Dazu werden zunächst Organisationen als emotionale Lebenswelten definiert, anschließend die Entstehung und Entwicklung von Emotionen aus theoretischer und historischer Perspektive erläutert. Darauf aufbauend wird die Relevanz des Emotionalen für organisatorische Prozesse aufgezeigt. Als Anwendungsbereiche werden dazu aktuelle Organisations- und Managementthematiken - z.B. Motivation und Commitment, Arbeitszufriedenheit, Stress, Emotionsarbeit und emotionale Intelligenz - behandelt.Als Lehrbuch wendet sich das Buch an Studierende und Lehrende in den Bereichen der Wirtschaftswissenschaft, der (Arbeits- und Organisations-)Psychologie sowie angrenzender Gebiete. Angesprochen sind zudem auch Praktiker aus Wirtschaft und Verwaltung, die an einer Berücksichtigung des Emotionalen in ihrem Organisations- und Führungsbereich interessiert sind.

Portrait

Prof. Dr. Jürgen Weibler lehrt Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Personalführung und Organisation, an der FernUniversität in Hagen; Dr. Wendelin Küpers ist dort wissenschaftlicher Mitarbeiter mit dem Forschungsschwerpunkt Emotionen in Organisationen und Führung.

Pressestimmen

Vor dem Hintergrund der Tatsache, dass Emotionen unser aller Leben nachhaltig prägen, stellt dieses Buch eine erkenntnisreiche und gleichsam leiht verständliche Einführung dar. Zahlreiche plausible Praxisbeispiele helfen dem Leser, die Inhalte anhand konkreter Falldiskussionen aus der Organisationspraxis zu verstehen. Fazit: Gerade wegen des Lehrbuchcharakters eignet sich das Buch insbesondere durch seine praxeologische Aufbereitung und Auseinandersetzung mit diesem Thema auch für Praktiker und nicht nur als Einführung für eine wissenschaftliche interessierte Leserschaft.
www.prsonalwirtschaft.de 02/2006
Besonders beeindruckend finde ich an diesen Ausführungen, dass die Autoren eine breite Kenntnis der Literatur aus verschiedenen Forschungsberichten (Betriebswirtschaft, Soziologie, Psychologie) haben und in verständlicher Weise eine Übersicht der Theorien und Befunde zum Thema liefern, ohne den beliebten Vereinfachungsillusionen (z.B. emotionale Intelligenz als Allheilmittel) und Schwarz-Weiß-Malereien (negative Emotionen sind schlecht, positive immer gut) zu erliegen.
Ich wünsche dem Werk -so wie es ist- auf jeden Fall viele Leser. Wer wissen will, was die neuere Forschung an verlässlichen Erkenntnissen zum Thema "Emotionen in Organisationen" zu bieten hat, der lässt dieses Buch nicht liegen.
Zeitschrift für Personalpsychologie, Heft 04/2006
Das Buch besticht aber nicht nur durch seinen Inhalt: die am Ende jeden Kapitels dargestellten Zusammenfassung ermöglicht ein Feed-back, die Rubrik Vertiefungsliteratur zum jeweiligen Kapitel fordert zur weiteren Orientierung auf. Als leserInnenfreundlich, aber heutzutage leider nicht immer üblich, darf auch das Stichwortverzeichnis gelten. Alles in Allem ein wirklich gelungenes Buch. Es lohnt sich unbedingt, es zu lesen und zu kaufen.
Der Betriebswirt 02/07
EAN: 9783170180024
ISBN: 3170180029
Untertitel: 'Organisation und Führung'. Das Buch richtet sich an Studierende der Wirtschaftswissenschaften, der Psychologie, der Soziologie und Betriebspädagogik sowie an Praktiker, die das (emotionale) Geschehen in Organisationen besser verstehen wollen.
Verlag: Kohlhammer W.
Erscheinungsdatum: Oktober 2005
Seitenanzahl: 190 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben