HUDU

Französische Klassik


€ 24,95
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Oktober 2005

Beschreibung

Beschreibung

Molière, Racine, Corneille, Boileau und La Fontaine sind die heute noch bekannten Vertreter der französischen Literatur des 17. Jahrhunderts, das allgemein als das klassische bezeichnet wird. In einem langen Rezeptionsprozess wurden diese Autoren zu Klassikern und ihre Werke damit zu einem für die französische Nation pädagogisch wertvollen Bildungsgut. Jürgen Grimms Einführung zeichnet diesen Kanonisierungsprozess in großen Zügen nach und beschreibt den institutionellen Rahmen, innerhalb dessen die die französische Klassik entstanden ist. Er informiert insbesondere über das historische, gesellschaftliche, theologische, philosophische und naturwissenschaftliche Umfeld, aus dem die Künstler hervorgehen und in dem sie die Anregungen zu ihren Werken finden. Besondere Bedeutung kommt dabei der Person des 'Sonnenkönigs', Ludwig XIV., zu, der aufgrund seiner außergewöhnlich langen Regierungszeit - 1660 bis 1715 - entscheidend dazu beigetragen hat, dass Frankreich nicht nur kulturell eine Vormachtstellung in Europa hat erobern können.

Portrait

Jürgen Grimm ist Professor em. am Romanischen Seminar der Universität Münster. Bei J.B. Metzler ist erschienen: Einführung in die französische Literaturwissenschaft, (Mitautor), Sammlung Metzler, 148, 4. Auflage 1997; Französische Literaturgeschichte (Hg.), 4. Auflage 1999; Molière. Sammlung Metzler Band 212, 2. Auflage 2002.

Pressestimmen

Ein anregendes, materialreiches und unkonventionelles Lehrbuch. NZZ
Mit diesem Band legt Jürgen Grimm eine beeindruckende Synthese zur französischen Klassik vor, die aus dem breiten Wissensfundus eines intensiven Kenners des französischen 17. Jh. hervorgegangen ist. Romanische Forschungen
EAN: 9783476016522
ISBN: 3476016528
Untertitel: Lehrbuch Romanistik.
Verlag: Metzler Verlag, J.B.
Erscheinungsdatum: Oktober 2005
Seitenanzahl: XIV
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben