HUDU

Gottes Korrespondenten


€ 15,00
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 1-2 Wochen
Dezember 2004

Beschreibung

Beschreibung

Der gesellschaftliche Rahmen, in dem sich die Predigt heute bewegt, ist eminent durch die Medien geprägt. Medien sind Lebensbegleiter und in gewisser Weise auch Lebensmittel für die Menschen geworden. Johanna Haberer vergleicht aus der gesellschaftlichen Perspektive die Berufsbilder des Pfarrers und des Journalisten, reflektiert die unterschiedlichen Berufsrollen und fragt nach ihren Überschneidungen, wenn die geistliche Rede in den Medien zu Gehör kommt. Wie hat sich geistliche Rede in Anpassung und Widerständigkeit in der Mediengesellschaft entwickelt? Dieser Frage wird anhand von Rundfunkbeiträgen und Fernsehgottesdiensten nachgegangen. Was können Pfarrer aus der Sprachschule von Journalisten lernen? Journalistische Gattungen werden für Pfarrer reflektiert. Die LeserInnen sollen Einblick gewinnen in die Dynamik der gesellschaftlichen Prozesse zwischen Kirche und Medien, geistlicher Rede und journalistischen Ausdrucksformen.

Portrait

Johanna Haberer ist Pfarrerin und Journalistin, Professorin für Christliche Publizistik und Universitätspredigerin in Erlangen, Rundfunkpredigerin beim Bayerischen Rundfunk, Wort-zum-Sonntag-Sprecherin im Ersten und hält regelmäßig Fernsehgottesdienste.
EAN: 9783170187450
ISBN: 3170187457
Untertitel: Geistliche Rede in der Mediengesellschaft. Am Thema Interessierte.
Verlag: Kohlhammer W.
Erscheinungsdatum: Dezember 2004
Seitenanzahl: 157 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben