HUDU

Unterrichtsfach: Biographie


€ 21,00
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
November 2002

Beschreibung

Beschreibung

Spätestens seit Mitte der achtziger Jahre ist der Begriff des "Biographischen Lernens" nicht mehr aus der erziehungswissenschaftlichen Literatur weg zu denken. Im Rahmen dieser Längsschnittstudie sollen vor allem zwei Fragen beantwortet werden: Erstens, inwieweit können biographische Lernprozesse bei drei Teilnehmer/-innen einer Schreibwerkstatt anhand nachvollziehbarer Kategorien nachgewiesen werden und zweitens, bringt die heutige Erwachsenenbildung die notwendigen Voraussetzungen mit, um sich einem neuen, existenziell notwendig gewordenen Lernbedarf in kompetent unterstützender Weise zu stellen? Die vorliegende Arbeit ist im Jahre 2002 als Dissertation an der Universität Hamburg vom Fachbereich "Erziehungswissenschaft" angenommen worden.

Portrait

Geboren im März 1965, Abitur 1984 an der Domschule in Schleswig. Anschließend Wehrdienst und Aufnahme des Studiums der Neueren deutschen Literatur in Kiel. Nach der Zwischenprüfung (1988) folgt ein einjähriges Volontariat bei einer Münchner Presseagentur. 1989 dann Beginn einer 10-jährigen pädagogischen Tätigkeit als Heimerzieher. Nebenberufliche Ausbildung zum Erzieher in Hamburg(1992 - 1994)und Studium der Erziehungswissenschaft and der Uni Hamburg. Nach dem Diplom (1998) schließlich Übernahme der Leitung einer Schleswig-Holsteinischen Volkshochschule und Promotion (2002).
EAN: 9783831144310
ISBN: 3831144311
Untertitel: Der autobiographische Text als Medium biographischer Lernprozesse in der Erwachsenenbildung. Eine Studie. Paperback.
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: November 2002
Seitenanzahl: 388 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben