HUDU

Amalgam. Risiko für die Menschheit


€ 14,95
 
kartoniert
Noch nicht erschienen
Erhältlich ab 30. Juni 2017

Beschreibung

Beschreibung

Ein Ratgeber, der sowohl den betroffenen Hilfesuchenden als auch den behandelnden Therapeuten wie Zahnärzten, Ärzten und Heilpraktikern das Problem Amalgam in seiner gesamten Tragweite deutlich macht und Wege aufzeigt, den Geschädigten umfassend zu helfen.
Vertreter der Naturheilkunde warnten schon früh vor diesem Füllmaterial, weil sie befürchteten, dass sich das Quecksilber aus der Legierung der Plomben lösen und den Körper vergiften könnte. Lange wurden sie nicht ernst genommen und viele durch Quecksilber Geschädigte fanden keine Hilfe, weil die Ursachen der Erkrankung nicht erkannt wurden. Heute leugnet kaum noch ein moderner Zahnarzt die Gefahr, die vom Amalgam in den Plomben ausgeht. Wichtigste Organe und das zentrale Nervensystem sind dann betroffen, viele Autoimmunkrankheiten und manche psychische Überlastung haben darin ihre Ursache.
Immer häufiger wollen Patienten deshalb diese unheimlichen Zeitbomben in ihrem Mund wieder loswerden. Nur ist es mit dem bloßen Auswechseln der Plomben nicht getan. Um das Quecksilber im Körper aufzuspüren, es aus dem Gewebe zu lösen und fachgerecht auszuleiten, ist höchste Sensibilität erforderlich. Profund und dabei verständlich zeigt der Autor, was beachtet und welche Schritte eingeleitet werden müssen und welche Alternativen es gibt.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort von Dr. Katrin Bieber
Einführung von Dr. Dietrich Klinghardt
Was will dieses Buch?
Was ist Amalgam?

Die Geschichte des Amalgams:
Die Amalgamkriege
Amalgam als Spielball der Politik.

Die Aufnahme in Blut und Gewebe:
Irrungen - Wirrungen
Chemische Grundlagen
Wissenschaftliche Belege
Weitere Quellen für Schwermetalle

Biologische Wirkungen:
Proteinbindung und Enzymblockade
Verstärkte Radikalbildung
Schädigung der Erbsubstanz (DNS)
Resistenz gegenüber Antibiotika
Schädigung des Immunsystems
Schädigung von Nervenzellen

Krankheiten durch Amalgambelastung:
Alzheimer-Krankheit
Multiple Sklerose
Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)
Schüttellähmung (Parkinson-Krankheit)
Chronische Schmerzen
Kopfschmerzen, Migräne
Neuropathien, Neuralgien, "Ischiasschmerzen"
Unwillkürliche Zuckungen der Gesichtsmuskulatur, Lidkrampf
Psychiatrische oder psychosomatische Krankheiten
Erkrankungen der Sinnesorgane
Fibromyalgie
Chronisches Erschöpfungssyndrom (CFS)
Multiple chemische Sensitivität /MCS)
Rauchen und andere Süchte
Empfindlichkeit gegenüber Elektrosmog
Nierenfunktionsstörungen
Krankheiten des Herz- und Kreislaufsystems
Chronische Infektionen mit Pilzen und Erregern
Frauenleiden und Schwangerschaft
Tumorbildung

Quecksilber- und Amalgamvergiftung:
Akute Vergiftungen
Chronische Vergiftungen
Symptome bei chronischer Amalgambelastung
Symptombesserung nach Amalgamentfernung
Selbsttest: Haben Sie ein Amalgamproblem?

Diagnostische Möglichkeiten:
Blut-, Urin- und Gewebsanalysen
Der Kaugummi-Test
Strommessungen
Allergietests
Röntgen und Tomografien
Der Provokationstest (Mobilisationstest)
Autonome Regulationsdiagnostik, Neuralkinesiologie
Andere Testverfahren für das ANS

Zahnsanierung:
Umfang der Amalgamentfernung
Für Allergiker
Zeitplan beim Ausbohren
Schützende Maßnahmen während der Entfernung

Die eigentliche Entgiftung:
Die Süßwasser-Mikroalge Chlorella
Goldschürfen mit Chlorella
Das Korianderkraut (Cilantro)
Der Bärlauch
Chelatbildner
Ernährungstherapie
Nahrungsergänzungen
Psychokinesiologie, systemische Familientherapie
Lichttherapie
Psychotherapie
Mit Vorsicht zu handhabende Verfahren

Alternativen zu Amalgam

Fallbeispiele aus der Praxis

Anhang:
Therapiehinweise
Tabellen
Stichwortverzeichnis
Literaturverzeichnis
Empfohlene Literatur
Kontaktadressen und Bezugsquellen
Über den Autor.

Portrait

Dr. med. Joachim Mutter beschäftigt sich seit mehr als zwei Jahrzehnten mit Therapiemethoden zur Ausleitung von Giften. Neben vielen wissenschaftlichen Untersuchungen zum Thema Amalgam und Gesundheit, deren Ergebnisse in der medizinischen Fachpresse veröffentlicht wurden, betreut er Patienten, die an umweltbedingten Erkrankungen leiden. Seiner Arbeit ist es zu verdanken, dass die Diskussion um Amalgam und Umweltgifte auch in der EU-Politik wieder in Gang gekommen ist.
EAN: 9783898815222
ISBN: 3898815226
Untertitel: Quecksilbervergiftungen richtig ausleiten. Nachdruck der 3. , überarbeiteten und erweiterten Auflage. Mit farbige Abbildungen.
Verlag: Natura Viva
Erscheinungsdatum: 30. Juni 2017
Seitenanzahl: 169 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben