HUDU

Eins zu eins


€ 22,90
 
gebunden
Sofort lieferbar
Februar 2003

Beschreibung

Beschreibung

Lockruf der Wildnis - ein Kartograph vermisst den OstenJens Sparschuhs mitreißender Expeditionsroman erzählt die Geschichte einer doppelten Suche. Gefunden wird der deutsche Osten nach der Wende und zur Zeit der Wenden.Am Anfang steht der »Fall Wenzel«: Der schweigsame Mitarbeiter von andersWandern, einer Berliner Firma für Wanderkarten, ist von einem Tag auf den anderen verschwunden. Olaf Gruber, Ich-Erzähler und Arbeitskollege, erhält den Auftrag, Wenzel aufzuspüren. Mit einigen dürftigen Anhaltspunkten, vor allem einer DDR-Karte des Verschollenen, die die Standorte alter Dorfkirchen verzeichnet, macht er sich auf den Weg. Bald zeigt sich, dass Wenzel einen Plan verfolgt: Er sucht Rethra, das sagenumwobene Heiligtum der Wenden jenes geheimnisvollen Volkes, das vor tausend Jahren die Mark Brandenburg bevölkerte und dann fast spurlos verschwand.Bei seiner Spürreise ins Innere der Mark verliert Gruber Schritt für Schritt den sicheren Boden unter den Füßen. Fasziniert von den Spuren eines untergegangenen Volkes, entdeckt er eine bis heute lebendige Vergangenheit, die sich in keinem Kartenraster verfangen hat. Zugleich gerät Gruber in die Fallstricke der Gegenwart, die ihn in Gestalt seiner Chefin, der schönen Cora, mehr und mehr in den Bann zieht. Jens Sparschuh, spätestens seit dem Zimmerspringbrunnen einer großen Öffentlichkeit bekannt, lenkt in seinem neuen fulminanten Roman den Blick zurück auf die slawische Geschichte der Landschaft zwischen Elbe und Oder. Zugleich betreibt er eine subtile Archäologie des neuen deutsch-deutschen Alltags mit skurrilem Humor, genauem Blick und geschliffener Sprache.

Portrait

Jens Sparschuh, geboren 1955 in Karl-Marx-Stadt, studierte von 1973 - 1978 Philosophie und Logik in Leningrad. 1983 promovierte er in Berlin, seitdem freiberuflich. Er veröffentlichte eine Vielzahl von Hörspielen und acht Kinderbücher. 2009 erschien Putz- und Flickstunde (zus. mit Sten Nadolny). 1989 erhielt er den Hörspielpreis der Kriegsblinden.Bei Kiepenheuer & Witsch sind erschienen: Der Schneemensch (2005), Der Zimmerspringbrunnen (2012), Der große Coup (1996), Ich dachte, sie finden uns nicht (1997), Lavaters Maske (1999), Eins zu eins (2003), Silberblick (2004), Ich glaube, sie haben uns nicht gesucht (2005), Schwarze Dame (2007), Im Kasten (2012), Ende der Sommerzeit (2014).

Pressestimmen

"Raffiniert verquickt Sparschuh Wissen mit Fantasie. Er ist einer unserer fantasievollsten, wortgewandtesten und politisch sensibelsten Erzähler." Tagesspiegel
EAN: 9783462032147
ISBN: 3462032143
Untertitel: Roman. 11 schwarz-weiße Abbildungen, 1032784528 schwarz-weiße und 50672 farbige Fotos, 1877 schwarz-weiße u.
Verlag: Kiepenheuer & Witsch GmbH
Erscheinungsdatum: Februar 2003
Seitenanzahl: 427 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben